Biografie von Andreas Eschbach

BĂŒcher sind etwas, das jeder liebt, oder etwa nicht? Sie nehmen uns mit in eine fiktive Welt, lenken uns vom stressigen Alltag ab, erweitern unsere sprachlichen Kompetenzen und steigern die Fantasie.

Ein deutscher Schriftsteller, der eine ganze Reihe beliebter BĂŒcher zu bieten hat, ist Andreas Eschbach. Er erblickte 1959 in Ulm das Licht der Welt und gehört inzwischen zu einer festen GrĂ¶ĂŸe im SciFi.  Schon als kleiner Junge war er ein großer Literaturfan und verfasste erste Geschichten. Dass er es einmal selbst auf die Bestsellerlisten schaffen wĂŒrde, ahnte er als junger Erwachsener sicherlich nicht. Zudem sprach nicht wirklich viel dafĂŒr, als er sich nach Erlangung der Hochschulreife fĂŒr ein Studium in der Luft- und Raumfahrttechnik entschied. Doch weil ihm diese Wissenschaft irgendwann weniger Freude bereitete, orientierte er sich um und wurde als Software-Entwickler tĂ€tig.

Über die Jahre verfolgte er das Schreiben als Hobby. Doch als er mit “HaarteppichknĂŒpfer” 1995 seinen ersten Roman veröffentlichte, dauerte es nicht mehr lang, bis seine Leserschaft immens wuchs. Bereits drei Jahre spĂ€ter schaffte er es mit dem Werk “Das Jesus Video” einen echten Verkaufsschlager zu landen.

 

Bestseller Nr. 2 Eines Menschen FlĂŒgel: Roman
Bestseller Nr. 4 Black*Out: Black*Out-Trilogie 1
Bestseller Nr. 5 Herr aller Dinge: Roman

Zu den BĂŒchern von Andreas Eschbach

Andreas Eschbach ist ein vielseitiger Autor, der als der bedeutendste Autor fĂŒr Science-Fiction in Europa gilt. Seine Werke reichen von JugendbĂŒchern, Kurzgeschichten zu Fantasyromane.

Beim Verfassen seiner Romane hat er zuerst eine Grundidee, die er im Laufe der Zeit immer weiter ausbaut. Dann fĂŒgt er einige interessante Charaktere hinzu. Bevor er mit dem eigentlichen Schreiben des Romans anfĂ€ngt, erstellt er dann detaillierte PlĂ€ne zu den Kapiteln, beschreibt die Figuren und die SchauplĂ€tze. Er denkt sich tief in seine fiktiven Figuren hinein, spielt die Handlung immer wieder in seinem Kopf durch und ĂŒberlegt sich spannende Alternativen.

Am wichtigsten ist ihm dabei der Anfang und der Schluss des Romans. Erst wenn er eine Idee fĂŒr einen spannenden Schluss hat, lohnt es sich fĂŒr Eschbach mit dem Schreiben anzufangen. Beispielsweise hatte er etwa bei seinem Roman „Solarstation“ den Wunsch, einen Thriller zu schreiben. Zuerst hatte er die Idee fĂŒr den Schluss, bei dem zwei Figuren in RaumanzĂŒgen gegeneinander kĂ€mpfen, dann kam ihm die Idee fĂŒr den Anfang: eine Sexszene in der Schwerelosigkeit. So spannte er den Handlungsbogen und ĂŒberlegte sich anschließend den mittleren Teil. 

Außerordentlich erfolgreich war auch mit seinem Erstlingswerk „Der HaarteppichknĂŒpfer“. FĂŒr dieses Buch hatte er vor dem Schreiben eine genaue Vorstellung von dem Roman, doch am Ende entwickelten sich die Figuren anders als geplant, so kam ihm die Idee, dass sich Lamita am Ende in den Archivar verliebt, erst beim Schreiben.

Neu erschienen

Eines Menschen FlĂŒgel (2020)
Die schlafenden HĂŒter (2020)

Beliebte BĂŒcher

Das Jesus Video (2014)
Eine Billion Dollar (2019)
Ausgebrannt (2019)
Der Letzte seiner Art (2020)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Andreas Eschbach zugesagt?

0
Wir freuen uns ĂŒber Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle BĂŒcher von Andreas Eschbach in richtiger Reihenfolge

Sternenkaiser Universum – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge

 “Sternenkaiser Universum” besteht aus zwei Romanen und wurde mit dem Buch “Die HaaarteppichknĂŒpfer” abgeschlossen. Weit in der Zukunft: Schon immer stellen die HaarteppichknĂŒpfer Teppiche her, die aus den Haaren ihrer Partnerinnen hergestellt werden. Von dem Gewinn aus einem Teppich ist eine ganze Generation finanziell abgesichert. Doch plötzlich kommt ein Raumschiff auf die Welt, dass Nachforschungen zu den Haarteppichen betreibt. Und sie stoßen auf ein Geheim, das jede Fantasie ĂŒbersteigt.  

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Andreas Eschbach, 2 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 1995

Christopher und Serenity – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge

 Die Buchreihe “Christopher und Serenity” wurde mit der ErzĂ€hlung “Black Out” eingeleitet: Christopher will flĂŒchten. Zusammen mit Serenity, die genauso alt ist wie er, macht er sich in die WĂŒste Nevadas auf.  Christoph gilt als der beste Hacker des Planeten. Und nun weiß nur er etwas, das folgenschwere Auswirkungen haben wird. Der Untergang der Menschheit steht bevor. Das Buch umfasst 464 Seiten und wurde vom Arena Verlag publiziert. 

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Andreas Eschbach, 3 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2012

Marsprojekt – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge

 Ariana, Ronny, Carl und Elena erblickten das Licht der Welt auf dem Roten Planeten, wo sie auch ihre Kindheit verbracht haben. Doch das Leben auf dem Mars scheint fĂŒr die vier jungen Menschen im Jahr 2086 ein Ende zu finden – sie und alle anderen Bewohnern des Planeten sollen zurĂŒck auf den blauen Planeten. Die Jugendlichen sind allerdings der festen Überzeugung,  auch fortan auf dem Mars zu leben. Vor allem Elinn will dort bleiben, da sie aus gesundheitlichen GrĂŒnden nicht auf der Erde leben kann. Zusammen schmieden die Vier einen Plan, um fĂŒr immer auf ihrem Heimatplaneten bleiben zu können. Und sie machen eine  unfassbare Beobachtung
Die Literaturserie “Marsprojekt” wurde mit dem hier vorgestellten Werk “Das ferne Leuchten” ins Leben gerufen. Das Buch ist fĂŒr Kinder ab 12 Jahren geeignet und besteht aus 262 Seiten.

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Andreas Eschbach, 6 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2008

Jesus – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Andreas Eschbach, 2 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2014

Aquamarin – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge

Nimm dich vor dem Meer in Acht! Das hat Saha von Kindesbeinen an gelernt. Durch eine merkwĂŒrdige Verletzung darf sie auf keinen Fall mit Wasser in Kontakt kommen. Deshalb ist sie in Seahaven eine absolute EinzelgĂ€ngerin und auf sich alleine gestellt. Wer hier nicht unter Wasser lebt, ist keiner von ihnen. Genau wie Saha, sie gehört nicht dazu. Doch durch ein grausames Ereignis ist plötzlich alles anders. Das erste Mal in ihrem Leben traut sich Saha mit dem Meer in BerĂŒhrung zu kommen. Und dann macht sie eine unfassbare Beobachtung. Anscheinend  besitzt sie eine FĂ€higkeit, die sie nicht haben darf. Nicht  unter der WasseroberflĂ€che des Ozeans, nirgends auf der Welt. Was genau ist Saha? Zu welcher Sepzies gehört sie? FĂŒr die Lösung des RĂ€tsels muss sie sich in die finstersten Ecken einer blauleuchtenden Welt begeben..  
.Die Literaturserie “Aquamarin” wurde mit dem hier vorgestellten Werk ins Leben gerufen. Das Buch von Andreas Eschbach umfasst 408 Seiten und wurde vom Arena Verlag publiziert.

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Andreas Eschbach, 3 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2019

Einzelwerk von Andreas Eschbach

Verwendete Quellen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ