Die Bücher von Andreas Steinhöfel in chronologischer Reihenfolge

Biografie von Andreas Steinhöfel

Ein Segen für die Kinderwelt: Andreas Steinhöfel kam 1962 in Battenberg zur Welt. Er erlangte die Hochschulreife in Biedenkopf und studierte als junger Mann zunächst Biologie und Englisch. Nach einem längeren Schulpraktikum fasste er dann jedoch den Entschluss, seine akademischen Ambitionen in eine andere Richtung zu lenken. Nun standen die Fachbereich Medienwissenschaften, Anglistik und Amerikanistik auf seiner Immatrikulationsbescheinigung. 

Ins Rampenlicht der Literaturwelt rückte Steinhöfel erstmals 1991, als sein Kinderbuch “Dirk und ich” in den Verkauf ging. Ein Jahr später publizierte er sein Werk “Paul und die Schröders”, das auch noch heute zu den größten Errungenschaften seiner Autorenkarriere zählt. Mehr über die Bücher des Autors im Nachfolgenden. 

 

Alle Werke von Andreas Steinhöfel in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Die Mitte der Welt

Informationen im Überblick: Schriftsteller: Andreas Steinhöfel, 2 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2001

Reihenfolge der Buchserie: Rico & Oskar

Informationen im Überblick: Autor: Andreas Steinhöfel, 5 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2020

Neu erschienen

Beliebte Bücher

Die Mitte der Welt (2018)
Rico, Oskar und das Herzgebreche (2013)
Der mechanische Prinz (2010)
Anders (2017)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten Bücher von Andreas Steinhöfel zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.