Biografie von Ann Granger

Bis sich Ann Granger ausschließlich dem Schreiben widmete, war sie in vielen europĂ€ischen LĂ€ndern und in Afrika als Lehrerin tĂ€tig. Die 1939 geborene Schriftstellerin wuchs in Portsmouth auf und fand schon im frĂŒhen Lebensalter Begeisterung fĂŒr Sprachen und Literatur. Dies veranlasste sie nach der Schule schließlich zu einem Studium im Bereich “moderne Sprachen”. Nach zahlreichen Jahren im Ausland kehrte sie nach Großbritannien zurĂŒck, wo sie sich mit den Jahren schließlich als Autorin einen Namen verschaffte. Zu ihrem literarischen Schaffensspektrum zĂ€hlen sowohl historische Romane, die sie unter dem Namen Ann Hulme publizierte, als auch Krimis.

Zu den BĂŒchern von Ann Granger

Neu erschienen

Mord ist eine harte Lehre (2021)

Beliebte BĂŒcher

Mord ist aller Laster Anfang (1999)
Fuchs, du hast die Gans gestohlen (2011)
Warte, bald ruhest auch du (2011)
Wer sich in Gefahr begibt (2011)
Messer, Gabel, Schere, Mord (2011)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Ann Granger zugesagt?

0
Wir freuen uns ĂŒber Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle BĂŒcher von Ann Granger in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Meredith Mitchell und Alan Markby

Eine bestialisch hingerichtet Siam Katze. Und ihr toter Besitzer. Mit solchen einem schrecklichen Anblick wird Meredith Mitchells konfrontiert, als sie in dem beschaulichen Ort Westerfield ankommt, wo sie doch eigentlich nur die VermĂ€hlung ihrer Nichte feiern wollte. Doch jetzt muss sie sich einem Verbrechen auseiandersetzten und stellt eigenstĂ€ndig Nachforschungen an – was dem Inspektor Markby so gar nicht in den Kram passt, der sich auch privat fĂŒr Meredith interessiert.


.Das hier vorgestellte Buch lieferte die Basis fĂŒr die Literaturserie “Meredith Mitchell und Alan Markby”. Das Werk umfasst 320 Seiten und wurde von Bastei LĂŒbbe publiziert.

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Ann Granger, 16 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2019

Fran Varady – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge >>

 Das Buch “Nur der Tod ist ohne Makel” stellte den Beginn der Buchreihe “Fran Varady” dar: FĂŒr Fran Varady könnte es bessere Zeiten geben. Sie ist arbeitslos, besitzt kaum finanzielle Mittel, und London kostet ordentlich Geld. Und in naher Zukunft könnte sie auch noch obdachlos werden. Doch Fran sieht es nicht ein, einfach so den Kopf in den Sand zu stecken –  bis sie ihre WG-Freundin Terry erhĂ€ngt in den gemeinsamen vier WĂ€nden sieht. Zwar waren nicht alle gut auf die bildhĂŒbsche, verschlossene Terry zu sprechen, doch dieser Fall versetzt alle Bewohner des Hauses in Angst und Schrecken. Fran beginnt eigenstĂ€ndig nachzuforschen, und je mehr sie sich mit dem Fall auseinandersetzt, desto grĂ¶ĂŸer werden ihre Zweifel an Terrys Suizid. Schon bald verlĂ€sst sie die Großstadt, um in einer lĂ€ndlichen Gegend weiter zu ermitteln. Was sie nicht ahnt, ist, dass ihr eigenes Leben schon bald am seidenen Faden hĂ€ngen könnte. Das Buch umfasst insgesamt 367 Seiten und wurde vom Verlag Bastei LĂŒbbe herausgegeben.

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Ann Granger, 7 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2007

Jessica Campbell – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge >>

 Das Buch “Stadt, Land, Mond” stellte den Beginn der  Buchreihe “Jessica Campbell” dar: Lucas Burton fĂŒhlt sich in der Großstadt pudelwohl. Dass er nun einen abgelegenen Hof in einer lĂ€ndlichen Gegend aufsuchen muss, passt ihm eigentlich gar nicht in den Kram. Seine einzige Motivation die Reise auf sich zunehmen, ist das Geld. Schon nach seiner Ankunft findet er unversehens ein totes MĂ€dchen. Als er voller Panik vom Tatort abhaut, tut er das nicht ganz unverdĂ€chtig. Kaum verwunderlich, dass schon bald die Ermittlerin Jessica Campbell vor seiner TĂŒr steht. Sie soll Licht in den Fall bringen. Bislang gab es allerdings kaum Hinweise fĂŒr einen potentiellen TĂ€ter. Und ihr neuer Vorgesetzte, Alan Markbys Nachfolger, ĂŒbt mĂ€chtig Druck auf sie auf. Und dieser wird nicht geringer, als man noch einen weiteren Toten findet.

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Ann Granger, 6 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2018

 

Lizzie Martin und Benjamin Ross  – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge >>

 Die Serie “Lizzie Martin und Benjamin Ross” startete mit dem Roman “Wer sich in Gefahr begibt”: England in den 60er Jahren des 18. Jahrhunderts: Als Lizzie Martin fĂŒr ihren neuen Job in die englische Hauptstadt London reist, weiß sie noch nicht, welches große Abenteuer ihr dort bevorsteht. Schon die ersten Minuten in der Stadt sind alles andere als erfreulich: Denn vor dem Bahnhof sieht sie einen Wagen, der die Leiche einer Frau wegfĂ€hrt. Und als sie in ihrem neuen Zuhause ankommt, bekommt sie gesagt, dass ihre VorgĂ€ngerin vor einiger Zeit von jetzt auf gleich nicht mehr aufzufinden war. Noch immer fehlt von ihr jede Spur.. Von der Neugierde getrieben beginnt Lizzy gemeinsam mit Inspector Benjamin Ross zu ermitteln.. Das Buch umfasst 369 Seiten und wurde vom Bastei LĂŒbbe Verlag herausgegeben.

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Ann Granger, 7 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2019

Verwendete Quellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ