Biografie von Anthony Horowitz

Selbst wenn man in wohlhabenden VerhĂ€ltnissen aufwĂ€chst und eine fĂŒrsorgliche Mutter hat, garantiert dies nicht, dass die eigene Kindheit immer rosig verlĂ€uft. Anthony Horowtiz ist ein guter Beweis dafĂŒr. Der gebĂŒrtige Brite kam 1955 in Middlesex als Sohn eines betuchten GeschĂ€ftsmannes zur Welt. Als Kind wurde er auf ein Internat geschickt, wo er ĂŒber mehrere Jahre die Gewalttaten eines Rektors erdulden musste. In diesem schwierigen Lebensabschnitt boten ihm vor allem BĂŒcher ein Ventil, um seine Sorgen zu verarbeiten.

Auch im Laufe des Erwachsenwerdens konnte sich Horowitz fĂŒr die Literatur interesieren. So entschied er sich nach der Schulezeit fĂŒr ein Studium in Kunstgeschichte und Literatur. Kurz nach seinen ersten akademischen Lehrjahren widmete er sich dann erstmals professionell dem Schreiben. Außerdem wurde er in der Fernsehbranche tĂ€tig, wo er bei der Produktion der TV-Serie „Foyles War” seine spĂ€tere Frau kennenlernte. 

Seinen DebĂŒtroman veröffentlichte der Autor im Jahr 1979 unter dem englischen Titel “The Sinister Secret of Frederick K Bower” (deutsch: Das finstere Geheimnis). Mehr ĂŒber seine Literatur im Nachfolgenden.

 

Zu den BĂŒchern von Anthony Horowitz

Anthony Horowitz ist einer der erfolgreichsten englischsprachigen Autoren, insbesondere seine Jugendbuchreihe um den Protagonisten Alex Rider ist bei vielen Leserinnen und Lesern sehr beliebt. Schon seit seiner Jugend ist Horowitz großer Sherlock Holmes Fan, was sich in seinen Werken an vielen Stellen bemerkbar macht. 

Er selbst verfasste nach dem Tod von Arthur Conan Doyle zwei Romane und eine Kurzgeschichte mit dem Meisterdetektiv als Hauptfigur. Im ersten Buch „Das Geheimnis des weißen Bandes“ sucht ein gut gekleideter Amerikaner Hilfe bei Holmes. Der Mann war in Boston an der Zerschlagung einer Verbrecherbande beteiligt, die es jetzt auf ihn abgesehen haben könnte. Holmes kommt im Laufe des Falles einer großen Verschwörung auf die Spur. Im zweiten Band „Der Fall Moriarty“ kehrt der berĂŒhmte Nemesis des Detektivs wieder zurĂŒck.  

In seiner weltbekannten Jugendbuchserie „Alex Rider“ ist die titelgebende Hauptfigur ein vierzehnjĂ€hriger Junge, der einen Onkel beim britischen MI6, dem Auslandsgeheimdienst, hat. Als der Onkel in Band eins „Stormbreaker“ plötzlich stirbt, ĂŒbernimmt Alex die Nachforschungen in dessen letztem ungelösten Fall. In der beliebten „Diamond Brothers-Serie“ stehen die BrĂŒder Nick und Tim Diamond im Mittelpunkt des Geschehens. Tim ist 28 Jahre und ein eher erfolgloser Privatdetektiv, doch sein dreizehnjĂ€hriger Bruder Nick ist ein cleverer Junge, der ihm bei den FĂ€llen hilft.

Horowitz ist ein brillianter Autor, der Elemente aus verschiedenen Genres miteinander vebindet und es versteht, junge Leser in seinen Bann zu ziehen. Nicht umsonst zĂ€hlt er heute zu einem der beliebtesten Kinder- und Jugendbuchautoren aus dem britischen Raum. FĂŒr viele seiner BĂŒcher, die er besonders gerne in Reihen veröffentlicht, wurde er mit angesehenen Preisen ausgezeichnet.

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Das Geheimnis des weißen Bandes (2013)
Der Fall Moriarty (2014)
Todeskreis (2014)
Stormbreaker (2010)
Teufelsstern (2014)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Anthony Horowitz zugesagt?
Wir freuen uns ĂŒber Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle BĂŒcher von Anthony Horowitz in richtiger Reihenfolge

Alex Rider – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge

 Die Romanreihe “Alex Rider” ist fĂŒr Jugendliche ab 12 Jahren geeignet und wurde mit dem Buch “Stormbreaker” im Jahr 2007 eingeleitet: Nach dem Ableben seines Onkels soll Alex Ride nun in seine Fußstapfen  treten. Er wird zum Top-Agent des britischen Geheimdienstes und wird direkt mit einem schwierigen Fall betraut: Stormbreaker. Und von jetzt auf gleich schwebt Alex in tödlicher Gefahr..

 

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Anthony Horowitz, 13 BĂŒcher insgesamt, zuletzt erschienen: 2020

FĂŒnf Tore – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge

 Die Literaturserie “FĂŒnf Tore” startete mit dem Werk “Todeskreis”: Voller Panik wird Matt aus seinem Schlaf gerissen: Er hatte wieder die gleichen schrecklichen TrĂ€ume. Mehrere Kinder bitten ihn verzweifelt um UnterstĂŒtzung. Oder wollen sie ihn nur von etwas abhalten? Matt ist sich bewusst, dass fĂŒr ihn ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Er muss sofort die Flucht ergreifen, bevor er Teil eines teuflischen Komplotts wird.. Das Buch ist fĂŒr Kinder ab 12 Jahren geeignet und besteht aus 304 Seiten. 

 

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Anthony Horowitz, 6 BĂŒcher insgesamt, zuletzt erschienen: 2012

Hawthorne ermittelt – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge

 Die Literaturserie “Hawthrone ermittelt” startete mit dem Werk “Ein perfider Plan”: Die betuchte alleinlebende Diana Cowper wurde ermordet in ihren vier WĂ€nden aufgefunden, kurz nachdem sie ihre Beerdigung organisieren wollte. Daniel Hawthorne, Ex-Polizeioffizier und mittlerweile fĂŒr die Polizei als Detektiv tĂ€tig, nimmt sich dem Fall an. Doch er will nicht nur Licht ins Dunkle bringen, sondern auch ein Roman darĂŒber veröffentlichen, der vom Schriftsteller Anthony Horowitz geschrieben werden soll. Dieser lehnt die Anfrage zunĂ€chst ab, ist jedoch schon nach kurzer Zeit irreversibel in das Verbrechen verwickelt.  Begeistert von der Welt der KriminalitĂ€t ebenso wie von dem undurchschaubaren Detektiv und dessen scharfsinniger DenkfĂ€higkeit. Ganz Ă€hnlich wie Watson und Sherlock Holmes machen sich Hawthorne und Horowitz an die Arbeit. Ein fesselnder Roman, der aus 363 Seiten besteht und vom Insel Verlag herausgegeben wurde.

 

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Anthony Horowitz, 2 BĂŒcher insgesamt, zuletzt erschienen: 2018

Groosham Grange – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Anthony Horowitz, 2 BĂŒcher insgesamt, zuletzt erschienen: 1999

Sherlock Holmes – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Anthony Horowitz, 2 BĂŒcher insgesamt, zuletzt erschienen: 2014

Verwendete Quellen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ