Biografie von Astrid Fritz

Das Schreiben geschichtlicher Romane verschaffte ihr einen großen Namen – Astrid Fritz wurde 1959 in Pforzheim geboren, lebt heute in der NĂ€he von Stuttgart und absolvierte zunĂ€chst ein Studium in Tiermedizin sowie Theaterwissenschaften und Germanistik. Danach folgten viele verschiedene Berufe, wobei die Schriftstellerei schon wĂ€hrend dieser Zeit eine große Rolle in ihrem Leben spielte. Unter anderem arbeitete sie als Redakteurin fĂŒr Fachzeitschriften und nach einer technischen Ausbildung fĂŒr ein Softwareunternehmen. Daraufhin folgten weitere Jahre als freischaffende Texterin in der Hauptstadt Chiles. Ihre ersten literarischen BerĂŒhrungen in Form eines Buches machte sie, als sie mit einem ehemaligen Kommilitone einen StadtfĂŒhrer ĂŒber Freiburg schrieb. Bei der Arbeit an diesem Werk fand sie Gefallen an den geschichtlichen Recherchen. Fortan konzentrierte sich auf das Verfassen von historischen Romanen.

Zu den BĂŒchern von Astrid Fritz

Bestseller Nr. 1 Der Turm aus Licht
Bestseller Nr. 2 Der dunkle Himmel
Bestseller Nr. 4 Das Aschenkreuz (Serafina, Band 1)
Bestseller Nr. 5 Die Himmelsbraut

Neu erschienen

Die Wölfe vor den Toren (2020)

Beliebte BĂŒcher

Die Hexe von Freiburg (2009)
Die Tochter der Hexe (2009)
Die Gauklerin (2009)
Henkersmarie (2016)
Der Pestengel von Freiburg (2013)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Astrid Fritz zugesagt?

0
Wir freuen uns ĂŒber Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle BĂŒcher von Astrid Fritz in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Begine Serafina

Als Glaubensschwester möchte sich die gestandene Serafina mit ihren Schwestern um die BedĂŒrftigen kĂŒmmern. Doch ihre guten Taten werden von schrecklichen Ereignissen erschĂŒttert, als der Sohn eines angesehenen Kaufmanns Selbstmord begeht. FĂŒr die Herren der katholischen Kirche ist dies ganz klar eine schwere SĂŒnde, doch Begine Serafina glaubt nicht an einen Freitod.
Die gewitzte Dame muss fortan feststellen, dass es unter dem Auge Gottes zahlreiche Verbrechen gibt, die man im Namen des Herrn jedoch unter die Teppiche kehren will. Doch Serafine will mit ihrem SpĂŒrsinn dafĂŒr sorgen, dass den Opfern Gerechtigkeit widerfahren wird und sie ein fĂŒr allemal in Frieden ruhen können. Die Ordensschwester ermittelt in fĂŒnf BĂ€nden. 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Astrid Fritz, 6 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2020

Reihenfolge der Buchserie: Begine Serafina

 Die Grundlage der Serie “Begine Serafina” lieferte das Buch “Das Aschenkreuz”: Im 14. Jahrhundert zieht die intelligente und humorvolle Serafina in das Schwesternhaus Sankt Christoffel in Freibug ein. Die glĂ€ubigen AnhĂ€ngerinnen kĂŒmmern sich um bedĂŒrftige Menschen, die entweder an einer Behinderung leiden oder im Sterben liegen. In den vier WĂ€nden des Hauses fĂŒhlt sich Serafin schnell wohl. Doch die Ereignisse um den Sprössling des Kaufherrn Pfefferkorn, der angeblich Suizid begangen haben soll, bereiten ihr große Sorgen. Und dann wĂ€re da noch der neue Stadtarzt namens Adalbert Achaz, der ĂŒber Serafinas finsteres Geheimnis Bescheid weiß. Plötzlich wird eine weitere Leiche gefunden. Auch diese trĂ€gt ein Aschenkreuz im Gesicht. Und Serafina versucht mit allen Mitteln, Licht in die Sache zu bringen.. Das Buch von Astrid Fritz umfasst 288 Seiten und wurde vom Rowohlt Taschenbuch Verlag herausgegeben.

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Astrid Fritz, 3 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2005

Weitere Einzelwerke von Astrid Fritz in Reihenfolge sortiert: >>

Verwendete Quellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ