Biografie von David Edding

Der bereits verstorbene Autor David Eddings schrieb zahlreiche Fantasyromane. Er kam Anfang der 1930er Jahre in Washington zur Welt, wo er auch seine Kindheit verbrachte. Edding war ein aufgeweckter, technikaffiner Junge. Seine Leidenschaft galt vor allem der Flugzeugtechnik.

Nach seiner schulischen Ausbildung trat er 1954 in den Dienst der US Army. Nebenher wurde fleißig und erfolgreich studiert. Er erlangte einen Master an der University of Washington und begann dann fĂŒr den Flugzeughersteller Boeing zu arbeiten. Besonders bekannt wurde Eddings mit seinen Fantasysagas Belgariad- und Malloreon.

 

Alle Werke von David Eddings in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Belgariad Saga

Informationen im Überblick: Autor: David Eddings, 5 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2020

Reihenfolge der Buchserie: Malloreon Saga

Informationen im Überblick: Autor: David Eddings, 5 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 1991

Reihenfolge der Buchserie: Götterkinder

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: David Eddings, 4 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2006

 

Ritter Sperber – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: David Eddings, 6 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 1994

Das Auge Aldurs / Belgariad – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: David Eddings, 10 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 1991

Zur Literatur von David Edding

Dem US-Ameriker David Eddings gelang mit seiner erwĂ€hnten „Belgariad-Saga“ der endgĂŒltige Durchbruch. Zuvor hatte er bereits einige alleinstehende Romane veröffentlicht. Die BĂŒcher des Autors zeichnen sich durch einen lebendigen und bildgewaltigen Schreibstil aus. Edding liebt es, eine einzigartige Spannung in seine BĂŒchern zu kreieren. Er ist ein ĂŒberaus wortgewandter ErzĂ€hler.

Im Gegensatz zu vielen anderen Fantasy-Schriftstellern legt Eddings seinen Fokus nicht auf die Beschreibung der fitiven Welt, sondern auf die Entwicklung der Charaktere. So erscheinen die Figuren besonders authentisch, mit allen Ängsten und SchwĂ€chen, die Menschen ausmachen. Ein weitere Erkennungsmerkmal des Autors sind starke weibliche Figuren, die eine wichtige Rolle in den Geschichten einnehmen.

Im Mittelpunkt der Belgariad-Reihe steht die Reise des Protagonisten Garion und seinen GefĂ€hrten. Zuerst mĂŒssen sie einen heiligen Stein finden, spĂ€ter benutzen sie diesen im Kampf gegen den Antagonisten Torak.

Im ersten Band „Die GefĂ€hrten“ beginnt mit der Erschaffung der Welt durch die sieben Götter. Der Älteste von ihnen erschafft den heiligen Stein und gibt ihm eine lebendige Seele. Daraufhin wird dieser von dem Schönsten der sieben geklaut. SpĂ€ter wird die Geschichte der Kindheit des Helden erzĂ€hlt und seine abenteurreiche Suche nach dem Stein.

Die Erfolgsserie des Autors wird gerne mit Tolkiens „Der Herr der Ringe“ verglichen, wobei manche Kritiker Eddings sogar den Vorzug geben. Beeinflusst wurde der Schriftsteller durch viele mittelalterliche Geschichten und durch die editorischen Notizen von Lester del Rey. 

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Die GefÀhrten (2018)
Der SchĂŒtze (2018)
Der Blinde (2019)
Duell der Zauberer (1993)
Turm der Hexer (1993)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von David Edding zugesagt?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.