Die BĂŒcher von Fernando Aramburu in chronologischer Reihenfolge

Biografie von Fernando Aramburu

Aus dem Baskenland in die niedersĂ€chsische Landeshauptstadt: Der spanische Schriftsteller Fernando Aramburu kam im Jahr 1959 zur Welt. Nach seinem Schulabschluss begann er in der spanischen Großstadt Saragossa Philosophie zu studieren. SpĂ€ter verschlug es ihn nach Deutschland, wo er seinen Lebensunterhalt viele Jahre als Spanischlehrer bestritt. Als Autor konnte er seinen grĂ¶ĂŸten Erfolg mit dem Roman “Patria” feiern, fĂŒr den er mehrere spanische und italienische Literaturpreise gewann. 

 

Alle Werke von Fernando Aramburu in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Romane

Reihenfolge der KinderbĂŒcher

Reihenfolge der deutschsprachigen Einzelwerke

Zur Literatur von Fernando Aramburu

Der spanische Autor Fernando Aramburu erregte mit seinen preisgekrönten Romanen große Aufmerksamkeit. Daneben verfasste er auch zahlreiche KinderbĂŒcher. Sein erwĂ€hntes Werk „Patria“ gehört zu den erfolgreichsten spanischen BĂŒchern der letzten Jahre. Mit dem Eta-Terrorismus behandelt der Roman ein Ă€ußerst ernstes Thema.

Im Mittelpunkt stehen zwei Familien, deren Freundschaft nach einem Mordanschlag von Radikalen zerbricht. Der ermordete Vater gehört zu einer der beiden Familien, der Sohn der anderen Familie ist in die Tat verstrickt. Im Vordergrund steht nicht die Gewalt, sondern die GefĂŒhlswelt und Reaktionen der neun sehr unterschiedlichen Hauptfiguren. 

Die Familiengeschichte wird ĂŒber einen Zeitraum von zwanzig Jahren erzĂ€hlt. Dabei geht es auch um die Frage, ob eine Aussöhnung mit den TĂ€tern möglich ist. Der tiefgrĂŒndige Roman befasst sich mit dem Begriff und der Bedeutung der Heimat, und wie eine solche definiert werden kann. Von Kritikern und Journalisten wird das Buch mit Elena Ferrantes „Meine geniale Freundin“ verglichen. 

In dem autofiktionalen Roman „Reise mit Clara durch Deutschland“ wirft der Spanier Aramburu mit viel Charme und Humor einen interessanten Blick auf seine Wahlheimat Deutschland. Darin begleitet ein erfolgloser Schriftsteller seine Frau auf einer Reise durch die Bundesrepublik. Sie soll einen ReisefĂŒhrer verfassen und er schießt dazu die passenden Fotos. Das Aufeinandertreffen der beiden Kulturen bietet hervorragende Leseunterhaltung.

 

Neu erschienen

Langsame Jahre (2020)

Beliebte BĂŒcher

Patria (2019)
Langsame Jahre (2020)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Fernando Aramburu zugesagt?

 

MenĂŒ