Biografie von Fernando Aramburu

Aus dem Baskenland in die niedersĂ€chsische Landeshauptstadt: Der spanische Schriftsteller Fernando Aramburu kam im Jahr 1959 zur Welt. Nach seinem Schulabschluss begann er in der spanischen Großstadt Saragossa Philosophie zu studieren. SpĂ€ter verschlug es ihn nach Deutschland, wo er seinen Lebensunterhalt viele Jahre als Spanischlehrer bestritt. Als Autor konnte er seinen grĂ¶ĂŸten Erfolg mit dem Roman “Patria” feiern, fĂŒr den er mehrere spanische und italienische Literaturpreise gewann. 

 

Alle Werke von Fernando Aramburu in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Romane

Reihenfolge der KinderbĂŒcher

Reihenfolge der deutschsprachigen Einzelwerke

Neu erschienen

Langsame Jahre (2020)

Beliebte BĂŒcher

Patria (2019)
Langsame Jahre (2020)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Fernando Aramburu zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.