Biografie von Henning Boëtius

Vom Doktor der Philosophie zum erfolgreichen Buchautor: Henning Boëtius, auch bekannt unter seinem Pseudonym Uwe Bastiansen, kam 1939 in Hessen zur Welt. Nach der Schule absolvierte er ein Studium, das er erfolgreich mit einer Promotion über den deutschen Schriftsteller Hans Henny Jahnn zu Ende brachte. Nach einem schwierigen Lebensabschnitt, in dem sich Henning Boëtius mit verschiedenen Tätigkeiten als Goldschmied, Hausmann und Musiker über Wasser hielt, entdeckte er schließlich die Freude am Schreiben. Aus seiner schriftstellerischen Arbeit ging in den letzten vier Jahrzehnten ein umfangreiches Repertoire aus Romanen, Essays, Kinderbücher und Hörspiele hervor.

Zu den Büchern von Henning Boëtius

Neu erschienen

Beliebte Bücher

Phönix aus Asche (2002)
Troll Minigoll von Trollba (2011)
Undines Tod (1999)
Joiken (1999)
Der Strandläufer (2008)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten Bücher von Henning Boëtius zugesagt?

0
Wir freuen uns über Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle Bücher von Henning Boëtius in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Piet Hieronymus

Der niederländische Ermittler muss schnellstmöglich in den Hohen Nord, wo offenbar ein Ehepaar in einem Zelt umgebracht wurde. Für die Polizei vor Ort ist der Fall ein Buch mit sieben Siegeln. Hieronymus bemüht sich darum, aufzuklären, wer hinter dem seltsamen Verbrechen stecken könnte. Auch er kann bei seinen Nachforschungen keine neuen Erkenntnisse zum Vorschein bringen, bis er sich genauer mit der verfluchten Welt der Lappen beschäftigt.. Das hier beschriebene Buch “Joiken” markierte den Auftakt der Literaturreihe “Piet Hieronymus” im Jahr 1999 . 

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Henning Boëtius, 6 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2008

Edmund und Henning Boysen – alle Bücher in richtiger Reihenfolge >>

Es ist ein schrecklicher Anblick, als 1937 das Luftschiff Hindenburg in Amerika in die Luft geht – zahlreiche Menschen verlieren ihr Leben, Beziehungen und Lebensträume werden zerstört und auch die zukünftigen Pläne der Luftfahrt haben fortan keine Bedeutung mehr.  Vieler Jahre später trifft der schwedische Journalist Birger Lund auf genau die Frau wieder, an die er als Passagier der Hindenburg sein Herz verloren hatte. Lund hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, die wahren Gründe des Desasters im Mai 1937 herausfinden.  Erst als er auf Edmund Boysen trifft, den Mann, der den Zeppelin vor der Explosion lenkte, kann er der Wahrheit auf die Spur kommen…Die Buchreihe “Edmund und Henning Boysen” startete mit dem hier vorgestellten Werk “Phönix aus Asche”. Das Werk umfasst 416 Seiten und wurde vom btb Verlag publiziert.

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Henning Boëtius, 2 Bücher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2006

 

Verwendete Quellen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü