Biografie von John Connolly

John Connolly kam 1968 in Dublin zur Welt, wo er auch seine Kindheit verbrachte. Nach seiner schulischen Ausbildung entschied er sich zunĂ€chst fĂŒr ein Studium am Trinity College. SpĂ€ter wechselte er auf die Dublin City University, wo er erfolgreich Journalismus studierte. Er hielt sich zunĂ€chst mit verschiedenen Nebenjobs ĂŒber Wasser, ehe er einen Vertrag bei der Irish Times unterschrieb. Als Schriftsteller konnte er vor allem mit seiner Romanfigur „Bird Parker“ viel Ruhm und Anerkennung ernten.

 

 

Alle Werke von John Connolly in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Charlie Bird Parker

Informationen im Überblick: Schriftsteller: John Connolly, 9 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2012

Reihenfolge der Buchserie: Samuel Johnson

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: John Connolly, 3 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2013

Nocturnes – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: John Connolly, 2 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2015

Andere Werke von John Connolly in Reihenfolge sortiert

Zur Literatur von John Connolly

Der irische Autor John Connolly wurde mit seiner Romanreihe um den ehemaligen New Yorker Polizisten Charles „Bird“ Parker weltweit bekannt. Die Frau und Tochter von Bird wurden von einem Serienkiller getötet. Seither arbeitet er als privater Ermittler. Bei den FĂ€llen wird er von Angel, einem professionellen Einbrecher, und dessen Lebenspartner unterstĂŒtzt. 

Zum Markenzeichen des Autors sind die Vermischung von realer Lebenswelt mit ĂŒbernatĂŒrlichen und ĂŒbersinnlichen Ereignissen geworden. Auch die Figuren werden als Menschen mit teils besonderen FĂ€higkeiten beschrieben. So hat Parker zum Beispiel telepathische FĂ€higkeiten. Aufgrund des Schreibstils wird Connolly gerne mit Stephen King verglichen. 

Im DebĂŒtroman „Das schwarze Herz“ und gleichzeitig dem Auftakt der Reihe betrinkt sich Parker gerade in seiner Lieblingsbar, wĂ€hrend zu Hause ein Eindringling seine Tochter und Frau umbringt. Die Leichen ordnet der TĂ€ter einer Pieta Ă€hnlich an. Parker kĂŒndigt noch in derselben Nacht seine Job und kennt nur noch ein Ziel: Rache.

Mit expliziten Gewaltdarstellungen ist das Buch nichts fĂŒr schwache Nerven. Zwei HandlungsstrĂ€nge laufen in der Geschichte parallel. Im Nebenstrang geht es um den pĂ€dophilen Sonny Ferrara. Connolly verarbeitet viele religiöse Motive in dem Werk wie Schuld, Rache und Vergebung. Auch der Antagonist und Serienmörder wird als DĂ€monen Ă€hnlich beschrieben. Die Geschichten sind von einer durchgehenden Spannung geprĂ€gt, die bei den Leserinnen und Leser ein bedrĂ€ngendes GefĂŒhl erzeugt. 

Die literarischen Werke von Connolly wurden vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem amerikanischen Shamus Award, dem britische Barry Award sowie mit dem Edgar Allan Poe Award. Seine Kurzgeschichte „Die neue Tochter“ wurde mit Schauspielern wie Kevin Costner und Ivana Baquero auf die Leinwand gebracht. 

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Das dunkle VermÀchtnis (2006)
In tiefer Finsternis (2006)
Die weiße Straße (2009)
Das Buch der verlorenen Dinge (2009)
Das schwarze Herz (2014)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von John Connolly zugesagt?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.