Biografie von John Maddox Roberts

John Maddox Roberts ist ein im Jahr 1947 in Amerika geborener Autor. Bevor er sich dem Schreiben zuwandte, war er ĂŒber zwei Dekaden fĂŒr die amerikanische Eliteeinheit „Green Berets“ aktiv. Nach Beendigung seines militĂ€rischen Dienstes begann er mit dem Schreiben und wurde durch seine Buchreihe “SPQR” bekannt, fĂŒr die er bis 2008 insgesamt 13 BĂŒcher schrieb.

FĂŒr den ersten und namengebenden Roman der Serie aus dem Jahr 1991 erhielt Roberts im internationalen Raum große Anerkennung. In der Geschichte zeigt er verschiedene Geschehnisse in der alten römischen Republik aus der Perspektive des Helden Decius Caecilius Metellus auf.

Zu den BĂŒchern von John Maddox Roberts

Bestseller Nr. 1 Die Catilina Verschwörung: SPQR 2
Bestseller Nr. 2 Senatus Populus Que Romanus: SPQR 1
Bestseller Nr. 3 Der Musentempel: SPQR 4
Bestseller Nr. 4 Das Orakel des Todes: SPQR 12
Bestseller Nr. 5 Die Feinde des Imperators: SPQR 13
Bestseller Nr. 7 Tödliche Saturnalien: SPQR 5
Bestseller Nr. 8 Mord in Tarsis
Bestseller Nr. 9 Die Schiffe der Kleopatra: SPQR 9
Bestseller Nr. 10 Der Frevel des Clodius: SPQR 3

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Der Frevel des Clodius (2008)
Tödliche Saturnalien (2004)
Die Catilina-Verschwörung (1993)
Der Musentempel (1993)
Der Fluch des Volkstribun (1996)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von John Maddox Roberts zugesagt?

0
Wir freuen uns ĂŒber Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle BĂŒcher von John Maddox Roberts in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: SPQR

Informationen im Überblick: Autor: John Maddox Roberts, 13 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2008

Verwendete Quellen

  • wikipedia.de
  • bzw. wikipedia.com
  • buechertreff.de
  • lovelybooks.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ