Alle Bücher von Jürgen Kehrer in chronologischer Reihenfolge

Biografie von Jürgen Kehrer

Jürgen Kehrer, ein deutscher Autor, wurde in Essen geboren. Bis er mit seinen Kriminalromanen eine große Leserschaft begeistern konnte, vergingen allerdings einige Jahre. Kehrer kam im Januar 1956 in Essen zur Welt und wollte – wie viele junge Erwachsenen – nach dem Abitur einen akademischen Grad erlangen. Er schrieb sich also an der Universität ein und wurde schließlich Diplompädagoge. Nach mehreren Jahren als Journalist suchte er nach einer neuen beruflichen Herausforderungen und begann, erste Bücher zu schreiben.

 

Alle Werke von Jürgen Kehrer in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Privatdetektiv Georg Wilsberg

Informationen im Überblick: Schriftsteller: Jürgen Kehrer, 20 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2020

Reihenfolge der Buchserie: Freigraf Bernd Ketteler

Informationen im Überblick: Schriftsteller: Jürgen Kehrer, 2 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 1999

 

Zur Literatur von Jürgen Kehrer

Der deutsche Journalist und Schriftsteller Jürgen Kehrer erlangte mit seinen Kriminalromanen große Bekanntheit. Schon 1990 erschien sein erster Krimi um die beleibte Hauptfigur Georg Wilsberg. Der Rechtsanwalt, der in seiner Freizeit gerne Briefmarken sammelt, arbeitet auch als Privatdetektiv. Neben den spannenden Fällen geht es in der Serie auch um das Privatleben und die Entwicklung der Hauptfigur. 

Kehrer selbst beschreibt die Figur als typischen Münsteraner, der nach seinem Studium in der Stadt hängengeblieben sei und jetzt in einem fachfremden Beruf arbeite. Für einen gebrochenen Charakter entschied sich Kehrer, da dieser interessanter sei. Der Autor verarbeitet teils wahre Begebenheiten und nutzt reale Vorbilder für seine Figuren. 

Im ersten Band „Und die Toten lässt man ruhen“ ermittelt Wilsberg in einem Mordfall, der schon zwanzig Jahre zurückliegt. Dabei stößt er auf schwarzen Filz in der Bischofsstadt. Nachdem großen Erfolg wurden viele Bücher der Reihe vom ZDF verfilmt. Die Serie fesselt oft mehr als sieben Millionen Menschen vor den Fernsehern. Neben den Wilsberg-Romanen schreibt Kehrer auch historische Romane und andere Krimiserien, sowie Sachbücher und Kurzkrimis. Für sein literarisches Gesamtwerk wurde er mit dem „Ehrenglauser-Preis“ ausgezeichnet.

 

Neu erschienen

Beliebte Bücher

Und die Toten lässt man ruhen (1999)
Münsterland ist abgebrannt (2013)
Fürchte dich nicht! (2011)
Wilsberg und die dritte Generation (2011)
Lambertus-Singen (2014)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten Bücher von Jürgen Kehrer zugesagt? Wir freuen uns über Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü