Biografie von Kate Atkinson

Erst waren es Gesetze, dann der Klassenraum, heute ist es das geschriebene Wort. Die Schriftstellerin Kate Atkinson hat bereits ganz unterschiedliche Berufserfahrungen gesammelt. Sie wurde am 20. Dezember 1951 in York geboren und entschied sich nach der Schulzeit fĂŒr ein Studium der Englische Literatur und Amerikanistik an der UniversitĂ€t Dundee. Anschließend arbeitete sie mehrere Jahre als AnwaltssekretĂ€rin sowie Lehrerin. 

Zum Schreiben fand Atkinson erst etwas spÀter in ihrem Leben. Genauer gesagt machte sie sich Anfang der 80er Jahre an ihre ersten Geschichten. Heute wohnt und arbeitet die Schriftstellerin gemeinsam mit ihren zwei Kindern in Edinburgh.    

 

Alle Werke von Kate Atkinson in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Jackson Brodie

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Kate Atkinson, 4 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2010

Todd Familie – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Kate Atkinson, 2 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2015

Andere Werke von Kate Atkinson in Reihenfolge sortiert

 

Zur Literatur von Kate Atkinson

Die britische Autorin Kate Atkinson ist vor allem fĂŒr Romane mit komplexen Plots, einem experimentellen Aufbau und exzentrischen Charakteren bekannt. Ihre Studien zu postmodernen Elementen amerikanischer Autoren wie Kurt Vonnegut beeinflussten ihre BĂŒcher maßgeblich. Ihre preisgekrönten Kurzgeschichten inspirierten sie dazu, Romane zu schreiben.

Atkinsons Erstlingswerk „Familienbuch“ ist eine Tragikomödie, das auf einigen ihrer Kurzgeschichten basiert. Im Zentrum der ErzĂ€hlung stehen Ruby Lennox, und ihre Selbstfindung sowie der Überlebenskampf ihrer Familie in zwei Weltkriegen. An vielen Stellen im Text finden sich Fußnoten von Familienmitgliedern, deren Erinnerungen dunkle Geheimnisse zutage fördern. 

Auch ihr zweites Werk „Ein Sommernachtsspiel“ ist von ungeordneten Erinnerungen und einem magischen Realismus geprĂ€gt. In nahezu allen Werken der Autorin erzĂ€hlt sie die Geschichte in parallel verlaufenden HandlungsstrĂ€ngen. Erst am Ende findet die Handlung dann in einem meist ĂŒberraschenden Schluss zusammen. HĂ€ufiges Thema ihrer BĂŒcher sind Personen und deren Familien im Alltag, die plötzlich mit großen Schwierigkeiten konfrontiert werden. 

Zum Markenzeichen von Atkinson sind die detaillierten Beschreibungen und eine unterkĂŒhlte Komik geworden. Trotz vieler zeitlicher SprĂŒnge in der Handlung können die Leserinnen und Leser den Geschichten leicht folgen. Oft ĂŒberschreitet sie die Grenzen einzelner Genres und verbindet etwa Drama mit Science-Fiction. Ihre Werke bieten eine erstaunliche Einsicht in die menschliche Natur.

 

Neu erschienen

Die vierte Schwester (2021)
Weiter Himmel (2021)

Beliebte BĂŒcher

Die Unvollendete (2015)
Liebesdienste (2008)
Familienalbum (2004)
Glorreiche Zeiten (2016)
Das vergessene Kind (2011)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Kate Atkinson zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.