Biografie von Kathrin Hanke

Kathrin Hanke ist ein waschechtes Nordlicht. Sie kam 1969 in Hamburg zur Welt und absolvierte nach dem Abitur ein Studium in Kulturwissenschaften – ihre damaligen HauptfĂ€cher waren Sprache, Musik und Kommunikation. Dass sie mit dem Schreiben einmal Geld verdienen wollen wĂŒrde, wusste sie recht frĂŒh. Schon als Studentin begann sie als Texterin in einer Werbeagentur zu arbeiten. Nach mehrere Jahre als freischaffende Autorin machte sie sich 2014 an ihren ersten Roman. 

 

Alle Werke von Kathrin Hanke in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Katharina von Hagemann

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Kathrin Hanke, 8 Werke insgesamt, NÀchste Veröffentlichung: 2021

 

Zur Literatur von Kathrin Hanke

Kathrin Hanke ist vor allem fĂŒr ihre Kriminalromane bekannt. In der erfolgreichen „Heidekrimis-Reihe“ steht die LĂŒneburger Ermittlerin Katharina von Hagemann im Mittelpunkt. Außerdem schreibt sie True-Crime-Geschichten wie  „Die Giftmörderin Grete Beier“. Darin werden die wahren Geschehnisse um die letzte öffentlich hingerichtete Frau in Sachsen erzĂ€hlt. Unter dem Fallbeil wurde die damals zweiundzwanzigjĂ€hrige Grete Beier hingerichtet, nachdem sie zuvor ihren Ehemann vergiftet hatte. In dem biografischen Kriminalroman beschreibt Hanke detailliert, wie es zu dem Mord und der anschließenden Hinrichtung kam. Mit vielen dramatischen Wendepunkten und einem flĂŒssigen Stil lĂ€sst die Autorin die LeserInnen an dem Geschehen teilhaben. 

Im ersten Band der Heidekrimis „Blutheide“ zieht die Ermittlerin Katharina von Hagemann von MĂŒnchen in die Idylle nach LĂŒneburg, um hier endlich Ruhe zu finden. Doch in der Kleinstadt ereignen sich kurz nach ihrem Eintreffen drei Morde. Die junge Ermittlerin ahnt sofort, dass sich ein Serienmörder herumtreibt. Als eine AchtjĂ€hrige verschwindet, bleibt Hagemann und ihren Kollegen nicht viel Zeit. Mit Lokalkolorit und spannenden FĂ€llen erfreuen sich die BĂŒcher großer Beliebtheit. Auch in den Fortsetzungen geht es nervenaufreibend zur Sache.

 

Neu erschienen

Heideopfer (2021)

Beliebte BĂŒcher

Heideglut (2016)
Eisheide (2015)
Heidegrab (2014)
Die Engelmacherin von St. Pauli (2018)
Die Giftmörderin Grete Beier (2017)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Kathrin Hanke zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.