Die BĂŒcher von Lars Winter in chronologischer Reihenfolge

Biografie von Lars Winter

Es ist nicht ganz ungewöhnlich, dass erfolgreiche Autoren schon in frĂŒher Kindheit Gefallen an BĂŒchern finden. Der 1958 in Kassel geborene Autor Lars Winter war damals ein begeisterter Fan von Agatha Christie und Cornell Woolrich. Inzwischen vermarktete er seine eigenen BĂŒcher, die in ganz verschiedenen Genres angesiedelt sind. Im Laufe der Jahre schrieb er sowohl Kinder- und JugendbĂŒcher als auch Kriminalromane, Kurzgeschichten und Liedtexte. Winter ist verheiratet und lebt mit seiner Familie in der deutschen Provence.

 

Alle Werke von Lars Winter in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Ulf Norden und Pfarrer Klinger

Buchreihe im Überblick: Autor: Lars Winter, 5 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2020

Zur Literatur von Lars Winter

Neu erschienen

DaunenRaunen (2021)
Alabastermorde (2020)

Beliebte BĂŒcher

Honigwein und Sensenweib (2018)
Wellenwut (2018)
GlĂŒhwein, Mord und Spekulatius (2018)
Mondblond (2015)
Septemberspiele (2017)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Lars Winter zugesagt?

 

MenĂŒ