Biografie von Mark Franley

Mark Franley wurde 1972 in NĂŒrnberg geboren. Dass er einmal erfolgreiche Romane verfassen wĂŒrde, hat damals niemand vorhergesehen. Im Deutschunterricht war er nĂ€mlich nicht sonderlich begabt. Umso erfreulicher, dass es ihm mit 42 Jahren dennoch gelungen ist, als Autor durchzustarten. Ehe er seine ersten Kriminalromane publizierte, schrieb er eine Fantasygeschichte.  

 

Alle Werke von Mark Franley in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Mike Köstner

Informationen im Überblick: Schriftsteller: Mark Franley, 7 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2018

Reihenfolge der Buchserie: Lewis Schneider

Informationen im Überblick: Schriftsteller: Mark Franley, 3 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2017

Reihenfolge der Buchserie: Ruben Hattinger

Informationen im Überblick: Schriftsteller: Mark Franley, 2 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2020

Zur Literatur von Mark Franley

Mark Franley schreibt Psychothriller, die meist in seiner Heimat in NĂŒrnberg spielen. Inspiration findet durch die dunkle Geschichte der Stadt. Dabei verarbeitet er immer wieder auch aktuelle gesellschaftliche Themen, mit denen er die LeserInnen zum Nachdenken anregt. Sein DebĂŒtroman „Heuchler“ ist gleichzeitig der Auftaktband der „Mike Köstner-Reihe“.

Der unkonventionelle Kommissar bekommt es mit einem hochintelligenten Serienmörder zu tun. Köstner ist ein abgehĂ€rteter Polizist, der schon viel gesehen hat. Er arbeitet unaufhörlich und hat deswegen zu wenig Zeit fĂŒr seine zwei Kinder, eine sechzehnjĂ€hrige pubertierende Tochter und seinen zehnjĂ€hrigen Sohn

Der Mörder hat es auf kleine Jungen abgesehen, die er grausam quĂ€lt, bevor er sie tötet. Als ein weiteres Kind entfĂŒhrt wird, bleibt den Ermittlern nicht viel Zeit. Doch weil er mit seinem Kollegen Peter Groß in eine Falle lĂ€uft, sterben zwei Menschen und sein Partner wird schwer verletzt. Mike wird von dem Fall abgezogen und beschließt, mit seiner Familie in den Urlaub an einen See in Finnland zu fahren. Doch auch hier scheint irgendetwas nicht zu stimmen. 

Franley schreibt mit rasantem Tempo und bringt stets die Handlung voran. Aufgrund der brutalen und anschaulich beschriebenen Morde sind die BĂŒcher nichts fĂŒr schwache Nerven. Nach dem großen Erfolg des ersten Bandes sind noch einige Fortsetzungen erschienen.

 

Neu erschienen

Heuchler (2019)
Benutzt (2019)
Schmutzige Seelen (2019)
Verhasstes Blut (2020)
Nachtkalt (2019)

Beliebte BĂŒcher

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Mark Franley zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.