Biografie von Martina Kempff

Martina Kempff ist eine deutsche Autorin und Übersetzerin. Sie kam als Tochter eines Diplomaten im Mai 1950 zur Welt. Durch ihren viel beschĂ€ftigen Vater kam sie schon in jungen Jahren viel herum. Sie wuchs unter anderem in Kalifornien und Finnland auf, bestand die ReifeprĂŒfung jedoch spĂ€ter am Schloss Plön in Schleswig-Holstein.

Martina Kempff entwickelte schon damals ein gewisses Grundinteresse fĂŒr die Schriftstellerei. Sie absolvierte zunĂ€chst ein Volontariat in NeumĂŒnster und arbeitete dann bei den Berliner BlĂ€ttern „Der Abend“ und der „Berliner Morgenpost“. Bald schon zog es sie wieder ins ferne Ausland, wobei sie sich diesmal vor allem in den Niederlanden und Griechenland aufhielt. Gefallen am erzĂ€hlenden Schreiben fand die Schriftstellerin erstmals in den 1990er Jahren. Martina Kempff war sieben Jahre in der Eifel wohnhaft, wo auch ihre Romane handeln.

 

 

Alle Werke von Martina Kempff in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Katja Klein

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Martina Kempff, 9 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2019

Karolinger – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Martina Kempff, 3 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2008

Andere Werke von Martina Kempff in chronologischer Reihenfolge

Zur Literatur von Martina Kempff

Martina Kempff entfĂŒhrt ihre LeserInnen in das frĂŒhe, hohe und ausklingende Mittelalter. Im Mittelpunkt der gut recherchierten historischen Geschichten stehen immer weibliche Hauptfiguren. Die Autorin sagt ĂŒber ihre BĂŒcher selbst, dass sie großen Wert darauf legt, glaubwĂŒrdig zu schreiben. 

In ihren in der Gegenwart spielenden Regionalkrimis begeistert sie mit außerordentlicher Spannung und viel Lokalkolorit. Schauplatz ist der real existierende Ort Kehr, dessen westlicher Teil zur deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens gehört, der nordöstliche Teil zu Nordrhein-Westfalen und der SĂŒdosten zu Rheinland-Pfalz. Daraus ergeben sich unterschiedliche ZustĂ€ndigkeiten der Behörden, die in den Krimis oft thematisiert werden und fĂŒr die Ermittlungen entscheidend sind. 

Als Ermittler gehen hier Katja Klein, eine ehemalige Redakteurin aus Berlin, und Marcel Langer, der Inspektor der belgischen Polizeizone, zu Werke. Die beiden sind grundverschieden und es entwickelt sich im Laufe der Serie eine komplizierte Beziehung. Zu den Geschichten inspiriert wurde die Schriftstellerin durch ihren mehrjĂ€hrigen Aufenthalt in der Stadt. Beim Wandern in der schönen Natur der Gegend oder beim Schwimmen in der Bever hat sie dann ihre Ideen fĂŒr neue Figuren. Sie lĂ€sst sich beim Schreiben treiben und weiß selbst nicht, wie ihre Geschichten enden. Das merken auch die LeserInnen, die immer auf einen ĂŒberraschenden Schluss vertrauen können.

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Die Gabe der Zeichnerin (2019)
Einkehr zum tödlichen Frieden (2010)
Umkehrschuss (2017)
Kehraus fĂŒr eine Leiche (2011)
Die Beutefrau (2007)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Martina Kempff zugesagt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.