Biografie von Meg Gardiner

Dass die Rechtswissenschaft und Schriftstellerei nicht weit auseinander liegen, zeigt der Werdegang von Meg Gardiner. Die US-amerikanische Autorin kam 1957 in Oklahoma zur Welt. Sie studierte erfolgreich Jura und war danach viele Jahre als AnwĂ€ltin tĂ€tig, bis sie sich mit voller Überzeugung an ihr erstes Buch machte. Die verheiratete Autorin schreibt und lebt mit ihrer Familie unweit von London. Sie hat mehrere Literaturreihen publiziert, die auch hierzulande unzĂ€hlige LeserInnen begeistern. 

 

 

Alle Werke von Meg Gardiner in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Jo Beckett

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Meg Gardiner, 4 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2011

Evan Delaney – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Meg Gardiner, 5 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2006

Zur Literatur von Meg Gardiner

Meg Gardiner schreibt Thriller, die durch ein rasantes ErzĂ€hltempo und ĂŒberraschende Wendungen viele LeserInnen weltweit begeistern. FĂŒr ihr großartiges Talent erhielt die Autorin zahlreiche renommierte Preise. Kritiker und Journalisten bezeichnen ihre BĂŒcher als „Hitchcockian“, da sie eine Ă€hnliche nervenaufreibende Spannung erzeugen. Selbst Horror-Großmeister Stephen King zĂ€hlt zu ihren Fans, schon zu Beginn ihrer Karriere sprach er in den höchsten Tönen von Gardiner. Er empfahl ihre BĂŒcher, was der Autorin letztendlich zu ihrem großen Durchbruch verhalf.

Besonders viel Aufsehen erregte Gardiners Reihe um Jo Beckett. Hier ermittelt die Hauptfigur als forensische Psychiaterin in San Francisco. Im ersten Band „Die Beichte“ wird die Millionenstadt von einer Serie unerklĂ€rlicher Selbstmorde heimgesucht. Bei den spektakulĂ€ren Suiziden werden viele Unschuldige mit in den Tod gerissen. Nach drei Leichen wird Jo Beckett zu dem Fall hinzugezogen, doch ihr bleibt nicht viel Zeit, denn die Taten ereignen sich innerhalb weniger Tage. Sie stellt schnurstracks Nachforschungen an und stĂ¶ĂŸt sie schon bald auf einen elitĂ€ren Geheim-Club. 

FĂŒr das Krimigenre entschied sich die Autorin, da sie darin das Innerste der menschlichen Psyche beschreiben kann. Im Mittelpunkt stehen immer Menschen, die einer großen Gefahr ausgesetzt sind oder in deren Leben das Böse auf verschiedene Art Einzug gehalten hat. Außerdem geht es um Gerechtigkeit und die Wiederherstellung von Ordnung, so die Autorin selbst ĂŒber ihre Werke. 

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Schmerzlos (2008)
Die Beichte (2010)
Gottesdienst (2008)
Vermisst (2008)
Rachsucht (2009)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Meg Gardiner zugesagt?

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Einzigartiger Thriller, der die Nerven strapaziert. Was man sich so als Autorin so alles ausdenken muss ĂŒber menschliche Bosheit?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.