Biografie von Robert B. Parker

Der bereits verstorbene Schriftsteller Robert B. Parker wurde 1932 in Massachusetts geboren. Ehe er einen Magister in der amerikanischen Literatur erwarb, zog es ihn als Soldat mehrere Jahre in den Koreakrieg. Seine berufliche Laufbahn f√ľhrte zun√§chst in die freie Wirtschaft. Nach einigen Jahren im Arbeitsleben wechselte er wieder ins akademische Umfeld und arbeitete als Dozent an der Universit√§t. Als Schriftsteller wurde er erstmals 1973 aktiv.

 

Alle Werke von Robert B. Parker in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Jesse Stone

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Robert B. Parker, 18 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2019

 

Reihenfolge der Buchserie: Sunny Randall

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Robert B. Parker, 6 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2007

Virgil Cole und Everett Hitch ‚Äď alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Robert B. Parker, 4 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2010

Ein Auftrag f√ľr Spenser ‚Äď alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Robert B. Parker, 49 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2019

Zur Literatur von Robert B. Parker

Robert B. Parker erlangte vor allem mit seiner fiktiven Kriminalfigur Spenser weltweite Bekanntheit. Der Bostoner Privatdetektiv steht in der Hard-Boiled-Tradition gro√üer Autoren wie Raymond Chandler und Dashiell Hammett. √úber beide verfasste Parker eine Dissertation, in der er sich mit deren Werken wissenschaftlich auseinandersetzte. Neben der ‚ÄěSpenser-Serie‚Äú brachte er sp√§ter noch die ‚ÄěJessy Stone-Reihe‚Äú und die Romane um die Privatdetektivin Sunny Randall heraus.¬†¬†

Sein Romandeb√ľt gab er mit ‚ÄěSpenser und das gestohlene Manuskript‚Äú. Spenser ist ein ehemaliger Schwergewichts-Profiboxer, der kurz bei der Polizei t√§tig war. Nach seinem Ausscheiden aus dem Polizeidienst begann er, als Privatdetektiv zu arbeiten. Er ist ein klassischer Einzelg√§nger ‚Äď wie Philip Marlowe seinem literarischen Vorg√§nger.

Über die gesamte Reihe hinaus bleibt Spenser stets unabhängig, abgesehen von seiner Freundschaft zu dem Auftragsmörder Hawk und seiner großen Liebe zu Susan Silverman. Die Beziehungen zu diesen beiden Figuren sind das eigentliche Hauptanliegen des Autors beim Erzählen der Geschichten. Hier bringt Parker auch Perspektiven aus der Psychoanalyse ein. 

Die Figur Jesse Stone dagegen ist ein Ermittler bei der Polizei, der aus Los Angeles in kleines Dorf in New England zieht. Wegen seines Alkoholproblems verliert er seine Anstellung bei der LAPD. Als er betrunken zu dem Einstellungsgespr√§ch in Massachusetts erscheint, wird er nur eingestellt, weil der korrupte B√ľrgermeister glaubt, dass Stone leicht zu kontrollieren sein wird. Neben den F√§llen steht auch in dieser Serie das Privatleben im Vordergrund der B√ľcher.

 

Neu erschienen

Beliebte B√ľcher

Das dunkle Paradies (2013)
Terror auf Stiles Island (2013)
Tr√ľgerisches Bild (2011)
Die Tote in Paradise (2014)
Eiskalt (2014)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten B√ľcher von Robert B. Parker zugesagt?