Biografie von Robert Ellis

In seinem beruflichen Alltag war er schon immer gerne kreativ tÀtig: Bis ihn sein Weg zum Buchautor machte, arbeitete er mehrere in der Filmbranche. Der heutige Schriftsteller Robert Ellis kam 1954 in Philadelphia zur Welt.

Als Teenager wurde Ellis in seinem Wohnort Zeuge eines Mordes, wobei ein MĂ€dchen auf offener Straße ermordet wurde. Psychisch begleitete ihn diese Erfahrung noch lange in seinem Leben. In der Musik fand er ein Ventil, um seine negativen Gedanken abzulassen und seine Erlebnisse zu verarbeiten. Sein persönliches Steckenpferd war die Gitarre und zugleich das Instrument, mit dem er in einer von ihm und seinen Freunden gegrĂŒndete Band spielte.

Nach dem Collegeabschluss studierte Ellis in Ohio Film und Philosophie. Er war ein fleißiger Student, der seine Studienzeit erfolgreich mit einer Auszeichnung abschloss. Kurz darauf fĂŒhrte sein Weg in die Filmindustrie. Neben einer TĂ€tigkeit als Filmregisseur verdiente er sein Geld auch als Drehbuchautor und Produzent. Irgendwann kam dann der Tag, an dem er entschied, in diesem beruflichen Umfeld  kĂŒrzerzutreten, um sich ganz dem Schreiben zu widmen. Sein literarisches DebĂŒt  gab er mit dem Buch “Access to Power”, das 2001 veröffentlicht wurde.

Zu den BĂŒchern von Robert Ellis

Bestseller Nr. 1 Die Leichenkammer
Bestseller Nr. 2 Robert Ellis
Bestseller Nr. 4 Texas Piano Man
Bestseller Nr. 5 The Lights from the Chemical Plant

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Todesqual (2008)
Leichengift (2010)
Todesakt (2013)
Die Leichenkammer (2014)
The Dead Room (2002)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Robert Ellis zugesagt?

0
Wir freuen uns ĂŒber Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle BĂŒcher von Robert Ellis in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Lena Gamble

 Den Anfang der Buchreihe “Lena Gamble” markierte das Werk “Todesqual” aus dem Jahr 2008: Es ist ein schrecklicher Fund. Eine junge Frau wurde in ihrem eigenen Bett ermordet. Ihr gesamter Körper wurde mit einem Messer aufgeschnitten. Die Detektivin Lena Gamble von der Polizei in Los Angeles hat anfĂ€nglich den Verdacht, dass die Frau ihrem Mann zum Opfer gefallen sein könnte. Doch es kommt zu weiteren Frauenmorden und schnell wird deutlich, dass hier ein perfider Serienkiller sein Unwesen treibt. Der Mörder missbraucht seine Opfer, ehe er sie tötet. Die Medien haben ihn daher auch zynisch “Romeo” genannt. Lena will dem TĂ€ter das Handwerk legen, doch gerĂ€t dabei selbst in die Schusslinie des Serienmörders. Das Buch umfasst 448 Seiten und wurde vom Goldmann Verlag herausgegeben.

 

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Robert Ellis, 3 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2011

Verwendete Quellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ