Biografie von Robert Ludlum

Inzwischen liegt er fast schon 20 Jahre unter der Erde. Und noch immer verehren tausende Fans auf der ganzen Welt seine literarischen Werke. Die Rede ist von Robert Ludlum.

Der US-amerikanische Autor konnte ĂŒber 280 Millionen Romane verkaufen, die in etliche Sprachen ĂŒbersetzt wurden und im Sturm die Bestsellerlisten eroberten. Bevor sich Ludlum der Literatur zuwandte, lebte er seine kreative Neigung jahrelang auf der TheaterbĂŒhne aus.

UrsprĂŒnglich wollte Ludlum als kleiner Junge immer ein Footballstar werden, doch als er in der Schule die ersten schauspielerischen Erfahrungen sammelte, Ă€nderten sich seine PlĂ€ne. Zwischen den Jahren 1945 und 1947 diente Ludlum bei der amerikanischen Marine, ehe er an die Wesleyan Univervisty in Middletown wechselte, wo er erfolgreich mit einem Bachelor graduierte.

Nachdem er viele Jahre als erfolgreicher Schauspieler tĂ€tig gewesen war, wollte er sich Ende der 60er Jahre einer neuen beruflichen Herausforderung stellen. Ludlum begann zu schreiben und konnte bereits mit seinem DebĂŒtroman “Das Scarlatti-Erbe” eine große Leserschaft verzaubern. Die Verkaufszahlen seines Erstlings stiegen so rasant an, dass sein Buch schon nach wenigen Wochen die Bestsellerlisten erklomm. Vom Erfolg motiviert, hielt Ludlum auch in den kommenden Jahren am Schreiben fest und verfasste weiteren Thriller. Mehr ĂŒber seine mehrfach ausgezeichnete Literatur im Nachfolgenden. 

 

Alle Werke von Robert Ludlum in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Jon Smith

Informationen im Überblick: Schriftsteller: Robert Ludlum, 12 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2015

Reihenfolge der Buchserie: Paul Janson

Informationen im Überblick: Schriftsteller: Robert Ludlum, 4 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2015

Reihenfolge der Buchserie: Jason Bourne

Informationen im Überblick: Schriftsteller: Robert Ludlum, 15 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2019

Zur Literatur von Robert Ludlum

Der Thriller-Autor Robert Ludlum ist der Schöpfer der weltweit bekannten „Jason Bourne-Reihe“. Auch in vielen anderen seiner Werke taucht immer wieder das Muster des EinzelkĂ€mpfers auf, der gegen einen ĂŒbermĂ€chtigen Feind ankĂ€mpft. Dabei thematisiert er u.a. den Patriotismus in den USA und hinterfragt staatliche Institutionen. Auch die Unterwanderung von Behörden durch geheime Organisationen, die teilweise auf realen Begebenheiten basieren, werden in den Geschichten verarbeitet. 

Ludlum plant seine BĂŒcher bis ins kleinste Detail, sodass er beim Schreiben bereits eine genaue Vorstellung davon hat, was in den BĂŒchern passieren oder welche Figuren aufeinandertreffen wĂŒrden. Eine Geschichte zu erzĂ€hlen, sei keine Kunstform, sondern ein Handwerk, bei dem verschiedene Schritte eingehalten werden mĂŒssen, so der Autor. Durch lange und intensive Recherchen, die er vor dem Verfassen betreibt, eignete er sich eine Menge Wissen zu vielen Themen an.

Bevor sich Ludlum auf die Literatur konzentrierte, arbeitete er lange am Theater, wo er lernte, wie wichtig es ist, interessante Charaktere zu schaffen. Beim Schreiben spielt er die Figuren fĂŒr sich selbst nach, um ihre BeweggrĂŒnde und Reaktionen besser zu verstehen. So gelingt es ihm immer wieder, authentische Figuren zu kreieren. 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Das Bourne Ultimatum (2016)
Das Bourne Imperium (2016)
Das Sigma-Protokoll (2004)
Die Bourne IdentitÀt (2016)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Robert Ludlum zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.