Kurzbiografie von Simon R. Green

Simon R. Green erblickte 1955 im englischen Wiltshire das Licht der Welt. Er wuchs zu einem wissbegierigen jungen Mann heran und fand nach erfolgreicher Schulzeit einen Studienplatz an der University of Leicester. Sein schon damals ausgeprĂ€gtes Interesse fĂŒr die Schriftstellerei veranlasste ihn zu einem Literatur- und Geschichtsstudium. Simon R. Green graduierte erfolgreich und brachte 1979 sein erstes Buch auf den Markt – leider ohne Erfolg.

Wenngleich der Autors lange auf seinen Durchbruch wartete, ließ er sich nie wirklich von seinem Ziel abbringen. Als er 1988 in einem BuchgeschĂ€ft in Bath einen Arbeitsvertrag unterschrieb, gelang es ihm wenig spĂ€ter, sieben Romane zu verkaufen. Hierzulande schaffte es erstmals 1991 ein Buch vom ihm in die Verkaufsregale.

 

Alle Werke von Simon R. Green in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Edwin Drood, Deckname Shaman Bond

Informationen im Überblick: Autor: Simon R. Green, 12 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2018

Reihenfolge der Buchserie: Geschichten aus der Nachtseite

Informationen im Überblick: Autor: Simon R. Green, 12 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2012

Reihenfolge der Buchserie: Owen Todtsteltzer

Informationen im Überblick: Autor: Simon R. Green, 9 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2005

Reihenfolge der Buchserie: DĂ€monenkrieg

Informationen im Überblick: Autor: Simon R. Green, 4 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2014

Zur Literatur von Simon R. Green

Simon R. Green wurde mit dem Roman zum Kinoblockbuster „Robin Hood – König der Diebe“ mit Kevin Costner bekannt. Anschließend schrieb er mehrere Bestseller-Serien in den Genres Fantasy und Science-Fiction. 

In Deutschland zĂ€hlt vermutlich die „Todtsteltzer-Reihe“ zu seinen erfolgreichsten Werken. Im Mittelpunkt steht hier der titelgebende Held, der als letzter einer Linie berĂŒhmter Krieger versucht, dem Schrecken der Kaiserin zu entkommen. Die herrscht unerbittlich ĂŒber das galaktische Imperium und lĂ€sst das Volk und den Adel gleichermaßen unter ihr leiden. Als Owen Todtsteltzer in Ungnade bei ihr fĂ€llt und ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt wird, ist er gezwungen, in die berĂŒchtigte Nabelwelt zu fliehen. Es gelingt ihm, dort eine Truppe Gleichgesinnter um sich zu vereinen, mit denen er eine Revolution anzetteln und die Kaiserin stĂŒrzen will. 

Die BĂŒcher der Reihe begeistern mit Raumschlachten, großen Abenteuern und mutigen Helden, die eigentlich gar keine sein wollen. Green vermischt Fantasy mit Horror-Elementen, an vielen Stellen kommt aber auch sein ausgezeichneter Humor zum Tragen und sorgt fĂŒr großartige Leseunterhaltung. Die sympathischen Charaktere in einem bunt durcheinander gemischten Universum ziehen die LeserInnen in das Geschehen und machen schnelle Lust auf mehr.

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Simon R. Green zugesagt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.