Kurzbiografie von Taavi Soininvaara

Taavi Soininvaara ist einer von vielen erfolgreichen finnischen Schriftstellern. 1966 in der Kleinstadt Imatra gebrochen, zeichnete sich schon frĂŒh ab, dass er ein helles Köpfchen besitzt. Taavi Soininvaara brachte die Schulzeit erfolgreich zu Ende und studierte dann Rechtswissenschaften an der UniversitĂ€t Turku. Seinen Lebensunterhalt verdiente er jahrelang als Wirtschaftsanwalt, ehe er sich allmĂ€hlich in das belletristische Schreiben verliebte. Sein Erstling schaffte es 2000 in den Handel.

 

Alle Werke von Taavi Soininvaara in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Leo Kara Mundus Novus

Informationen im Überblick: Autor: Taavi Soininvaara, 4 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2014

Reihenfolge der Buchserie: Arto Ratamo

Informationen im Überblick: Autor: Taavi Soininvaara, 9 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2015

Zur Literatur von Taavi Soininvaara

Taavi Soininvaara gelang mit seinem DebĂŒtroman „Finnisches Blut“ ein unerwartet großer Erfolg, dem anschließend zahlreiche weitere folgen sollten. In seiner Heimat wurden die ersten beiden BĂŒcher verfilmt. Auch der dritte Band der inzwischen mehrteiligen Krimireihe um den Ermittler Arto Ratamo war ein Bestseller und wurde mit wichtigen Preisen in der Kategorie Krimi geehrt. 

Der Protagonist arbeitet zu Beginn noch als Wissenschaftler im Amt fĂŒr VeterinĂ€rmedizin und Lebensmittelkontrolle. SpĂ€ter wechselt er zur Finnischen Sicherheitspolizei SUPO. In „Finnisches Blut“, dem Auftaktband, stĂ¶ĂŸt Arto bei seinen Forschungen auf das tödliche Ebola-Virus und es gelingt ihm, ein Gegenmittel zu entwickeln. Doch damit gerĂ€t er ins Visier von Terrorgruppen und Geheimdiensten. Die machen jetzt Jagd auf ihn, dabei kommt seine Frau ums Leben.  Arto schwört Rache und wird vom Gejagten zum JĂ€ger.

Auch in den folgenden BĂ€nden kreiert der Autor spannende und komplexe FĂ€lle, die oft in einem grĂ¶ĂŸeren internationalen Zusammenhang stehen. Daneben spielt auch das Privatleben der sympathischen Hauptfigur eine wichtige Rolle, der sich nach dem ersten Band als alleinerziehender Vater durchschlagen muss und sich spĂ€ter neu verliebt. 

Mit „Mundus-Novus-Serie“ konnte Soininvaara an seinen bisherigen Erfolg anknĂŒpfen. Hier begeistert er ebenfalls mit komplexen FĂ€llen und ungewöhnlichen Figuren. Protagonist Leo Kara verlor bei einem Attentat vor mehr als zwanzig Jahren seine Familie. Dabei erlitt er selbst auch einen Kopfschuss, der seine Psyche dauerhaft verĂ€nderte. Seither ist er auf Medikamente angewiesen, um sein aggressives und impulsgesteuertes Verhalten zu kontrollieren, außerdem leidet er unter GedĂ€chtnislĂŒcken. Im Laufe der Geschichte tauchen die LeserInnen in spannende FĂ€lle mit politischen Verstrickungen ein und erfahren mehr ĂŒber die HintergrĂŒnde des Attentats. 

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Taavi Soininvaara zugesagt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.