Biografie von Tom Wolf

Von Mainz ĂŒber Bamberg bis nach TĂŒbingen. Tom Wolfs akademische Laufbahn war zwar recht lang, letztendlich aber erfolgreich. Der Schriftsteller kam 1964 in Bad Homburg vor der Höhe zur Welt. Er machte sich in der Schule nicht schlecht und erlangte schließlich erfolgreich die Hochschulreife.

Tom Wolf war frische 19 Jahre alt, als er sich einen UniversitĂ€tsplatz in Mainz sicherte. Er studierte dort Physik- und Mathematik, jedoch konnte ihn die Naturwissenschaften nicht lange faszinieren. Er brach das Studium ab und widmete sich stattdessen der Literaturwissenschaft und Philosophie. Wolf hat sowohl als Herausgeber und Lektorat gearbeitet, bis ihn seine ĂŒbermĂ€ĂŸige Fantasie selbst zum Autor machte. Nach mehreren Jahren im wuseligen Berlin lebt der Erfolgsschriftsteller heute in der Prignitz. 

 

Alle Werke von Tom Wolf in richtiger Reihenfolge

Leo Pauluth – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Tom Wolf, 2 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2016

HonorĂ© Langustier – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Tom Wolf, 13 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2009

Hansekrimis – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Tom Wolf, 3 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2009

Gerardine de Lalande – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Tom Wolf, 3 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2012

Zur Literatur von Tom Wolf

Tom Wolf gelang mit den „Preußenkrimis“ der Durchbruch als Autor. In der Reihe wird Honore Langustier von Friedrich II. 1740 nach Berlin eingeladen. Der Koch soll hier als Zweiter HofkĂŒchenmeister dem König dienen. WĂ€hrend seiner Arbeit klĂ€rt er im Verlauf der Serie nebenbei einige spannende MordfĂ€lle auf. 

Wolf vermischt wahre historische Fakten mit fiktiven Elementen. Im Anhang zeigt der Autor dann, welche Teile Fiktion sind und welche realen Ereignissen entsprechen. ZusÀtzlich werden interessante Fakten zu dem jeweils beschriebenen Zeitabschnitt geliefert. In den Geschichten finden sich auch einige Hinweise auf die Haute Cuisine des 18. Jahrhunderts. 

Die Hauptfigur stammt aus Straßburg im Elsass. Auf der Durchreise lernt König Friedrich II. die KochkĂŒnste Honores kennen und wirbt ihn dann umgehend an. Neben seinen FĂ€higkeiten in der KĂŒche ĂŒberzeugt er vor allem mit seiner charmanten Art, seiner Bildung und Beobachtungsgabe. Schon kurz nachdem er in Berlin eintrifft, wird er mit einem Kriminalfall konfrontiert. Als Friedrich die weiteren Talente bemerkt, beauftragt er ihn zunehmend auch mit Ermittlungen. 

In der ebenfalls sehr erfolgreichen „Hansekrimi-Serie“ steht der Streit zwischen der Hansestadt Goslar mit dem Herzog von Braunschweig-WolfenbĂŒttel im Vordergrund. Friedrich von Mellnau ĂŒbernimmt hier die Ermittlungen und stellt immer wieder seinen humanistisch geschulten Geist unter Beweis. 

 

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Mord nach jeder Fasson (2012)
Zepter und Mordio (2012)
Nachtviolett (2015)
Teuflische PlÀne (2012)
Zerstreute Gesellschaft (2012)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Tom Wolf zugesagt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.