Biografie von Ulrich Wickert

Ulrich Wickert ist einer der bekanntesten Journalisten in der DACH-Region. Er kam 1942 als Sohn eines angesehenen Diplomaten in Tokio zur Welt. SpÀter zog es die Familie nach Heidelberg, wo er aufwuchs und die Schule besuchte. Bereits im Teenageralter konnte Wickert seine ersten journalistischen Arbeiten lancieren.

Anfang der 60er Jahre zog es Wickert nach Bonn. Er studierte Jura und begann nach dem erfolgreichen Examen fĂŒr die ARD tĂ€tig zu werden. Es folgten Berufsstation als Redakteur beim Fernsehmagazin MONITOR, als Auslandskorrespondent und Moderator der Tagesthemen. Ab den 1980er Jahre trat er dann auch immer wieder als Buchautor in Erscheinung. Dazu im Nachfolgenden mehr.

 

Alle Werke von Ulrich Wickert in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Richter Jacques Ricou

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Ulrich Wickert, 6 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2015

Neu erschienen

Frankreich muss man lieben, um es zu verstehen (2021)

Beliebte BĂŒcher

Der nĂŒtzliche Freund (2015)
Der Richter aus Paris (2016)
Der Ehrliche ist der Dumme (2010)
Vom GlĂŒck, Franzose zu sein (2013)
Die WĂŒstenkönigin (2016)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Ulrich Wickert zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.