Das erwartet die LeserInnen

Eine farbenprĂ€chtige Literaturserie voller Spannung: Die Literaturserie “Abby Lynn” wurde von Rainer M. Schröder erdacht und mit dem Werk “Verbannt ans Ende der Welt” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im cbj Verlag herausgegeben und sind fĂŒr Jugendliche ab 12 Jahren geeignet.

So startet die Reihe

Anfang des 19. Jahrhunderts: Als sich die 14-jĂ€hrigen Abby Lynn eines Tages auf den Straßen der britischen Metropole London herumtreibt, wird ihr plötzlich ein Verbrechen angehĂ€ngt. Angeblich wegen MittĂ€terschaft eines Taschendiebstahls ĂŒberfĂŒhrt, solle sie in eine Zelle des Newgate GefĂ€ngnis gesteckt werden. Nur der Glaube daran, dass es irgendwann Beweise fĂŒr ihre Unschuld geben könnte, gibt ihr jetzt noch Kraft. Wenig spĂ€ter verhĂ€ngt ein Richter im Schnellverfahren das Urteil:  “Verbannung”. Fortan warten auf Abby sieben Jahre StrĂ€flingsarbeit am anderen Ende der Welt – sie soll nach Australien ausgeliefert werden. 

 

Die BĂŒcher der Serie Abby Lynn in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Rainer Maria Schröder, 5 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2014

 

 

Zum Autor der Reihe

Reiner Maria Schröder kam am 3. Januar 1951 in Rostock zur Welt und verbrachte seine Kindheit in Ost-Berlin. Kurz vor der Errichtung der innerdeutschen Grenze ergriffen seine Eltern die Flucht und zogen in den Westen. Schröder legte seine Hochschulreife in DĂŒsseldorf ab und begann anschließend eine Lehre zum OpernsĂ€nger. Auf DrĂ€ngen seines Elternhauses absolvierte er außerdem ein Jurastudium an der UniversitĂ€t zu Köln. Sein erstes Jugendbuch “In die Falle gelaufen” kam 1976 im Schneider Verlag auf den Markt. Heute lebt der erfolgreiche Buchautor mit seiner Frau in Florida, nachdem er lĂ€ngere Zeit in ganz verschiedenen LĂ€ndern wohnhaft war.  

Das erwartet LeserInnen im Band „Verraten und verfolgt“

Australien, 1808: Die Beziehung von Abby und Andrew könnte nicht besser laufen. Zeitnah werden die beiden ihr erstes gemeinsames Kind bekommen. Doch dann kreuzen plötzlich Armeeangehörige auf ihrer Farm auf, um nach Andrews Bruder Melvin zu suchen. WÀhrend Andrew selbst Nachforschungen anstellt, taucht Abby unter. Doch ihr geheimes Versteck fliegt auf und sie wird in ein dunkles Verlies mitten in Sdyney verschleppt. Die Armeeangehörigen verfolgen einen perfiden Plan: Sie wollen Abby als Köder benutzen, um an Andrew und Melvin heranzukommen.. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.