Das erwartet die LeserInnen

Fantastische Leseunterhaltung f√ľr die junge Generation: Die Literaturserie ‚ÄúBeast Quest‚ÄĚ wurde von Adam Blade erdacht und mit dem Werk ‚ÄúFerno, Herr des Feuers‚ÄĚ eingeleitet. Alle B√ľcher wurden im Loewe Verlag herausgegeben.

So startet die Reihe

Bereits im ersten Band der Reihe wartet auf alle Leser und Leserinnen zwischen acht und zehn Jahren eine gro√ües Fantasy-Spektakel: In einer Welt voller beeindruckender Kreaturen gehen ganze Acker in Brand auf und Fl√ľsse trocknen aus. Der Grund daf√ľr: Ein feuerspeiender Drache namens Ferno treibt dort sein Unwesen. Tom ist gezwungen, ihm das Handwerk zu legen, wenn nicht noch weitere Gebiete abbrennen sollen. Doch seine Ausr√ľstung besteht lediglich aus einem Schild und einem Schwert. Kann man damit ein solche schreckliche Kreatur bezwingen?¬†

 

Die B√ľcher der Serie Beast Quest in korrekter Reihenfolge

Zum Autor der Reihe

Wie schon erw√§hnt, wurde die Literaturserie von Adam Blade verfasst. Der Schriftsteller kam in Kent, England zur Welt. Seine beiden Eltern sind als Geschichtslehrer t√§tig, wodurch sich auch Adam fr√ľh f√ľr historische Themen begeistern konnten. Gro√üe Faszination √ľbte ein antikes Schwert aus, das im B√ľro seines Vaters hing. Adam dachte l√§ngere Zeit dar√ľber nach, wer mit dem Schwert fr√ľher einmal gek√§mpft haben k√∂nnte. Im Zuge dieser √úberlegung wurde er auch zu seiner Erfolgsreihe ‚ÄúSchule der Helden‚ÄĚ inspiriert.¬†

Das erwartet LeserInnen im Band „Aperox, Panzer der Zerst√∂rung“

Sanpaos Schiff befindet sich auf dem direkten Weg in die Hauptstadt. Der Baum des Seins wurde dort gesehen. Auch Elenna und Tom haben sich unbemerkt der Crew angeschlossen. Doch dann hat es der Eber Aperox plötzlich auf die Stadt abgesehen und will diese vollkommen vernichten. Schafft es Tom den unliebsamen Aktivitäten des Ungeheuers ein Riegel vorzuschieben und Sanpao zu bezwingen? Alle Leserinnen und Leser erwartet ein packendes Finale um Avantia! 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte f√ľllen Sie dieses Feld aus.
Bitte f√ľllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine g√ľltige E-Mail-Adresse ein.
Sie m√ľssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.