Das erwartet die LeserInnen

Ein farbenprĂ€chtiger Epos um die Familie der Cliftons und Barringtons: Die Literaturserie “Clifton Saga“ wurde von Jeffrey Archer erdacht und mit dem Werk “Spiel der Zeit” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im Heyne Verlag herausgegeben.

So startet die Reihe

England in den 1930er Jahren: Harry Clifton verbringt die meiste Zeit seiner Kindheit am Hafen von Bristol, wĂ€hrend sich seine Mutter Maisie mit einem harten Job ĂŒber Wasser hĂ€lt. Harrys Vater soll angeblich im Krieg zu Tode gekommen sein, doch niemand weiß, ob das auch wirklich der Wahrheit entspricht. 

Das Leben des Jungen dreht sich um 180 Grad, als er ein Stipendium fĂŒr eine renommierte Bildungseinrichtung bekommt. Er lernt das Leben der Adligen kennen und trifft auf Giles Barrington und seine Schwester Emma, denen ein gewaltiges Schifffahrts-Unternehmen vermacht wurde. Harry verliert sein Herz an Emma, doch die beiden ahnen noch nicht, dass ihre beiden Familien auf tragische Weise miteinander verbunden sind. 

 

Die BĂŒcher der Serie Clifton Saga in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Jeffrey Archer, 7 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2016

 

Zum Autor der Reihe

Die Clifton Saga geht wie bereits erwĂ€hnt auf die geistige Arbeit von Jeffrey Howard Archer zurĂŒck. Der heutige Politiker und Autor wurde im Jahr 1940 in London geboren und wuchs im englischen Ferienort Weston-super-Mare auf. Er absolvierte seine schulische ​​Ausbildung an der Wellington School und besucht anschließend das renommierte Oxford College.

Archer konnte sich schon in jungen Lebensjahren fĂŒr die Politik in seiner britischen Heimat begeistern. Mit Ende zwanzig trat er einer konservativen Partei bei und wurde Abgeordneter im britischen Unterhaus. 

Neben seinen politischen AktivitĂ€ten widmete sich zu Beginn der 1970er Jahre erstmals der Schriftstellerei. Nach Herausgabe der ErzĂ€hlung “Not a Penny More, Not a Penny Less” kommt 1977 schließlich auch sein erster Thriller “Shall we tell the president” auf den Markt. Der Sprung auf die Bestsellerlisten gelingt ihm 1980 mit dem ersten Buch seiner Erfolgsserie “Kain und Abel”.

 

Das erwartet LeserInnen im Band „Winter eines Lebens“:

FĂŒr die Mitglieder der Familien Clifton und Barrington geht es weiterhin turbulent zur Sache. Karins Leben wird in letzter Sekunde durch den britischen Geheimdienst gerettet, doch ihr vermeintlicher Vater wird dabei getötet.

Derweil erleben Harry und Emma endlich den Triumph, den sie durch ihre harte Arbeit erlangt haben. WĂ€hrend Harry am Ende seiner erfolgreichen Romanreihe arbeitet und schon das neue Projekt vor Augen hat, wird Emma Wahlkampfleiterin von niemand Geringeres als Margeret Thatcher. Auch Sebastian, der Sohn der Cliftons, sieht sich einer erfolgreichen Zukunft entgegen. Beruflich und privat ist der Bankier auf der Überholspur. Doch plötzlich tauchen alte Feinde auf und stören den Erfolg der Cliftons.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.