Das erwartet die LeserInnen

Angsteinfl√∂√üende Fantasyabenteuer: Die Literaturserie ‚ÄúD√§monenzyklus‚ÄĚ wurde¬†von Peter V. Brett erdacht und mit dem Werk ‚ÄúDas Lied der Dunkelheit‚ÄĚ eingeleitet. Alle B√ľcher wurden¬†im Heyne Verlag herausgegeben.¬†

So startet die Reihe

In der Finsternis existiert das B√∂se. Auch der junge Arlen hat mit den D√§monen, die seit einer halben Ewigkeiten schon √ľber die Menschen herrschen, schlechte Erfahrung gemacht. Die einzige Waffe gegen die dunklen Kreaturen stellen die alten Runenzeichen dar. Als Arlens Mutter von den D√§monen get√∂tet wird, kehrt er seinem Geburtsort den R√ľcken. Fortan will er andere Personen finden, die tapfer genug sind, um das Geheimnis um die magischen Kriegsrunen zu ergr√ľnden.¬†

 

Die B√ľcher der Serie D√§monenzyklus in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Peter V. Brett, 7 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2021

 

Zum Autor der Reihe

Der D√§monenzyklus geht wie bereits erw√§hnt auf die geistige Arbeit von Peter V. Brett zur√ľck. Der Autor wurde am 8. Februar 1973 in New Rochelle (New York) geboren und entschied sich nach seiner Schulzeit f√ľr ein Studium der Englischen Literatur und Kunstgeschichte. Im Anschluss an seine akademische Zeit war er mehrere Jahre als Lektor f√ľr medizinische Fachzeitschriften t√§tig.¬†

Als Buchautor traf Brett erstmals 2009 in Erscheinung, als er das erste Werk seiner hier pr√§sentierten D√§monensaga auf den Markt brachte. F√ľr seinen Deb√ľtroman erfuhr er rund um den Globus Anerkennung. Auch der britische Filmregisseur und Drehbuchautor Paul W. S. Anderson erkannte sein Potenzial und erwarb die Rechte an dem Buch.¬†

Inzwischen z√§hlt Brett zu einer etablierten Gr√∂√üe in der Literaturwelt. Seine B√ľcher wurden in insgesamt 27 Sprachen √ľbersetzt und √ľber drei Millionen Mal verkauft. Neben seinen Erfolgsromanen hat er auch einige Novellen geschrieben.¬†¬†

Auf seiner Webseite beschreibt sich Brett als ein unbestrafter amerikanischer Staatsb√ľrger mit braunen Augen und grauen Haaren. Zu seinen nahen Verwandten z√§hlen laut eigenem Bekunden nur seine Partnerin Lauren sowie seine beiden T√∂chter Cassandra und Sirena. Der Autor lebt in Brooklyn, New York.

Das erwartet LeserInnen im Band „Der Prinz der W√ľste“:

Auf der Welt herrscht nun schon seit einiger Zeit Frieden. Damals hatten die D√§monen √ľber jedes Lebewesen auf dem Planeten das Sagen – doch seitdem Arlen und seine Verb√ľndeten, darunter furchtlose K√§mpfer und Zauberer, gegen die d√ľsteren Kreaturen vorgegangen sind, muss kein Mensch mehr in Angst und Schrecken leben. Doch pl√∂tzlich macht ein Ger√ľchte die Runde, das besagt, dass einige D√§monen noch immer am Leben sein k√∂nnten…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte f√ľllen Sie dieses Feld aus.
Bitte f√ľllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine g√ľltige E-Mail-Adresse ein.
Sie m√ľssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.