Das erwartet die LeserInnen

Historisch, spannend und voller Überraschungen: Die Literaturserie “Das Weingut” wurde von Marie Lacrossse erdacht und mit dem Werk “In stĂŒrmischen Zeiten” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im Goldmann Verlag herausgegeben.

So startet die Reihe

Die Handlung der Buchreihe setzt im Jahr 1870 ein und spielt in der französischen Gemeinde Weißburg: Die elternlose Irene wird als Hausangestellte auf dem prunkvollen Anwesen des wohlhabenden WeinhĂ€ndlers Wihelm Gerban tĂ€tig. Sein Sohn Franz ist ein BefĂŒrworter der Franzözischen Revolution, was sein Vater allerdings ĂŒberhaupt nicht akzeptieren will. 

Als sich Irene und Franz ĂŒber den Weg laufen, entwickeln sie schnell GefĂŒhle fĂŒreinander. Doch gesellschaftliche Unterschiede und familiĂ€re Feindseligkeiten könnten ihr gemeinsames GlĂŒck gefĂ€hrden. Zur gleichen Zeit bahnt sich in Europa eine furchtbare Schlacht an, die fĂŒr viel Leid und Elend sorgen könnte. Trotz der heiklen Lage wollen die beiden Liebenden fĂŒr ihre gemeinsame Zukunft kĂ€mpfen. Doch Fortuna meint es nicht gerade gut mit ihnen..  

Die BĂŒcher der Serie Das Weingut in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Marie Lacrosse, 3 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2019

 

 

Zum Autor der Reihe

Die beliebte Schriftstellerin Marie Lacrosse, eigentlich Marita Spang, wurde im Jahr 1959 geboren und verbrachte ihre Kindheit in Trier. Als Tochter zweier Geschichtslehrer konnte sie sich schon als kleines MĂ€dchen fĂŒr historische Romane begeistern.

Lacrosse studierte Psychologie und arbeitete dann viele Jahre in der Unternehmensberatung. Immer wieder kam der Gedanke in ihr auf, eigene BĂŒcher zu schreiben. Da ihr in ihrem zeitintensiven Berufsalltag allerdings nicht viel Zeit blieb, verdrĂ€ngte sie diese Idee immer wieder. 

Erst als sie in der Wirtschaftskrise 2008 etwas Erholung finden konnte und ihr wĂ€hrend eines Spaziergangs die Idee zum Buch “Hexenliebe” kam, nahm sie den Stift zur Hand. Die Geschichte wurde ein voller Erfolg und direkt mal mit dem Goldenen Homer ausgezeichnet. Inzwischen kann Lacrosse auf eine große Fangemeinde stolz sein. Ihre BĂŒcher schafften den Sprung auf die Spiegelbestsellerlisten.

Das erwartet LeserInnen im Band „Tage des Schicksals“

Die ehemalige Hausangestellte Irene und ihr Gatte, der reiche Erbe Franz, leben in einer harmonischen Ehe. Trotzdem fĂŒhlt sich Irene im Kreise der wohlhabenden Gesellschaft irgendwie fehl am Platz. Da Franz aus beruflichen GrĂŒnden hĂ€ufig außer Haus ist, wird Irene immer wieder von einem GefĂŒhl der Einsamkeit heimgesucht. Sie sucht nach Ablenkung und macht sich fĂŒr die Gleichberechtigung der Arbeiterfrauen stark. Hier trifft sie auf ihre alte Liebe, den politisch aktiven Josef.

Als Franz von der Begegnung erfĂ€hrt, treiben ihn EifersuchtsgefĂŒhle zur Weißglut – das gemeinsame EheglĂŒck mit Irene ist gefĂ€hrdet. Und dann wĂ€re da auch noch ein Geheimnis, das sowohl Franz als auch Irenes Lebens schon bald auf den Kopf stellen könnte..   

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.