Das erwartet die LeserInnen

Atemberaubend gute Fantasy: Die Literaturserie “Die dreizehnte Fee” wurde von Julia Adrian erdacht und mit dem Werk “Erwachen” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im Drachenmond Verlag herausgegeben.

So startet die Reihe

Eine halbe Ewigkeit befand sich die Dreizehnte Fee im Dornröschenschlaf. Jetzt ist sie aus ihrem tiefen Schlaf erwacht und will nur eins: Vergeltung ĂŒben. Es beginnt ein mörderischer Wettlauf, bei dem nur der Sieger nicht stirbt. An der Seite des mysteriösen HexenjĂ€gers zieht sie durch eine Welt, die in ihren Augen kaum wiederzuerkennen ist. Und allmĂ€hlich begreift sie, dass man neben Rache auch noch von anderen Dingen trĂ€umen kann..  

Die BĂŒcher der Serie Die dreizehnte Fee in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Julia Adrian, 3 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2016

 

Zum Autor der Reihe

Schriftstellerin Julia Adrian wurde Anfang der 1990er Jahre in Bad Godesberg geboren, wo sie auch ihre ersten sechs Jahre verlebte. Anschließend zog sie mit ihren Eltern ins nordwestliche Niedersachsen. Sie begeisterte sich schon als kleines MĂ€dchen fĂŒr die geschriebene Sprache. Ihrer Meinung nach haben BĂŒcher eine ganz “eigene Art von Magie”. Ihr erstes Werk, das zugleich die hier vorgestellte Serie einleitete, kam 2015 unter dem Titel “Erwachen” auf den Markt. Inzwischen konnte sie mehrere zehntausend Exemplare verkaufen.  Die Autorin ist stolze Mutter von drei Kindern und lebt heute in Waddens. 

Das erwartet LeserInnen im Band „Einschlafen“

Auch im dritten Band der Reihe wartet auf die Feen ein lebensbedrohliches Abenteuer. Die Königin sieht sich mit einem gefĂ€hrlichen Gegner konfrontiert, der schier unbesiegbar zu sein scheint. Es gibt nur eine mögliche Lösung, ihm das Handwerk zu legen: Lillith muss zu alter StĂ€rke zurĂŒckfinden, und genau zu dem Wesen, vor dem sie am meisten Angst hat. Doch auf wen kann sie sich in diesen schweren Zeiten noch verlassen? Ein dramatisches Fantasyspektakel auf 352 Seiten. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.