Das erwartet die LeserInnen

Die faszinierende Familiengeschichte von sieben Schwestern: Die Literaturserie “Die sieben Schwestern” wurde von Lucinda Riley erdacht und mit dem gleichnamigen ersten Werk eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im Goldmann Verlag herausgegeben.

So startet die Reihe

Eines Tages wurden sechs junge Schwestern von einem Mann adoptiert. Nur die zurĂŒckhaltende Maia, die Ă€lteste von ihnen, wohnt noch immer auf dem prunkvollen GrundstĂŒck des Adoptivvaters, denn im Gegensatz zu ihren Geschwistern, hatte sie immer zu große Angst davor, ihre Komfortzone zu verlassen und in eine ihr völlig fremde Gegend zu ziehen. Doch als ihr Vater plötzlich verstirbt und ihr etwas hinterlĂ€sst, das das RĂ€tsel zu ihrer bislang ungeklĂ€rten Herkunft lĂŒften könnte, gerĂ€t ihre Welt ins Wanken. Offenbar kam Maia in einem luxuriösen Haus in Brasilien zur Welt, das noch immer am gleichen Ort stehen soll. Maia trifft die Entscheidung, in ihre Geburtsstadt Rio de Janeiro zu reisen, um dort gemeinsam mit dem befreundeten Autor Floranio Quintelas ihren familiĂ€ren Wurzeln auf die Spur zu gehen.. 

 

Die BĂŒcher der Serie Die Sieben Schwestern in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Lucinda Riley, 7 Werke insgesamt, NÀchste Veröffentlichung: 2021

Zum Autor der Reihe

Die Buchreihe stammt wie bereits erwĂ€hnt aus der Feder von Lucinda Riley. Die kĂŒrzlich verstorbene Schriftsteller erblickte in Nordirland das Licht der Welt und verbrachte ihre Kindheit in dem beschaulichen Ort Dumberg bei Belfast. Ihr Vater arbeitete in einem Textilunternehmen, wĂ€hrend ihre Mutter als Schauspielerin tĂ€tig war. Schon in frĂŒher Kindheit konnte Riley viel umherreisen. Das Erkunden fremder LĂ€nder und Kulturen bereitete ihr große Freude, was bis ins spĂ€te Erwachsenenalter anhielt. 

Bevor sich die weltbekannte Schriftstellerin mit Anfang 20 an ihr erstes Buch machte, absolvierte sie an einer Londoner Bildungseinrichtung fĂŒr darstellende KĂŒnste eine Ausbildung. Riley trat in die Fußstapfen ihrer Mutter und arbeitete als Schauspielerin fĂŒr Fernsehen und Theater. 

Als Buchautorin gelang ihr der erste internationale Erfolg mit dem Buch “Das Orchideenhaus”. Zuvor hatte sie bereits ĂŒber sieben BĂŒcher unter ihrem Klarnamen Lucinda Edmonds herausgegeben.  

Im Laufe der Jahre hat es Riley mehrfach auf die New York Times- und Sunday Times-Bestsellerlisten geschafft. Ihre hier gelisteten BĂŒcher um die “Sieben Schwestern” verkauften sich in ĂŒber 30 LĂ€ndern dieser Welt und gingen millionenfach ĂŒber die Ladentheken. 

Bis zu ihrem Tod arbeitete und lebte die Autorin mit ihrer Familie im britischen Norfolk als auch in der Provence, SĂŒdfrankreich. Sie verstarb im Juni 2021 aufgrund einer Krebserkrankung.

Das erwartet LeserInnen im Band „Die Sonnenschwester“:

Elektra d’ApliĂšse lebt eigentlich das perfekte Leben: Sie ist bildhĂŒbsch, wohlhabend und inzwischen ein echter Star auf den New Yorker Laufstegen. Doch wie heißt es so schön: Es ist nicht alles Gold, was glĂ€nzt. In Wahrheit ist sie eine zutiefst deprimierte Frau, deren Welt einem einzigen Scherbenhaufen gleicht. Da lĂ€sst sich plötzlich ihre Oma Stella bei ihr blicken, die Elektra d’ApliĂšse noch nie in ihrem Leben kennenlernen durfte. In frĂŒher Kindheit wurde Elektra adoptiert, sie weiß sie also so gut wie nichts ĂŒber ihre Herkunft. Als ihre Großmutter ihr von der herzzerreißend Biografie der aus den Vereinigten Staaten stammenden Cecily Huntley-Morgan berichtet, taucht Elektra in eine ihr bis dato völlig fremde Welt ab. Denn Cecily wohnte in den 1940er Jahren auf einem afrikanischen Bauernhof. Und genau dort sollen auch Elektras familiĂ€re Wurzeln vergraben liegen..  

 

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Marie-Louise Koller
    3. Januar 2022 22:28

    Die BĂŒcher: Die sieben Schwestern und die Sturmschwester waren sehr interessant. Jetzt hole ich Band 3, die Schattenschwester in der Volksbibliothek ab.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.