Das erwartet die LeserInnen

Eine mutige Protagonistin. Und eine außergewöhnliche Gabe: Die Literaturserie “Die Überlebenden” wurde von Alexandra Bracken erdacht und startete im Jahr 2012. Alle BĂŒcher wurden im Goldmann Verlag herausgegeben.

So startet die Reihe

Ruby konnte dem Tod nur knapp entkommen. Doch das schreckliche Virus hat ihr all ihre Liebsten genommen und tausend andere jungen Menschen in Amerika umgebracht. Jetzt, nachdem die Seuche ĂŒberall ihre Spuren hinterlassen hat, besitzt sie eine außergewöhnliche Gabe: Sie kann die Gedanken anderer lenken – leider, denn diese besondere FĂ€higkeit könnte ihr schon bald zum VerhĂ€ngnis werden. Gemeinsam mit anderen Überlebenden soll sie in einem Lager hingerichtet werden. Doch Ruby will leben. Sie setzt alles daran, zu fliehen und einen Weg in die Freiheit zu finden. TatsĂ€chlich geht ihr Plan auf, doch als ihr Liam ĂŒber den Weg lĂ€uft, gerĂ€t ihre Welt erneut ins Wanken.. 

 

Die BĂŒcher der Serie Die Überlebenden in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Alexandra Bracken, 4 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2018

 

Zum Autor der Reihe

Die Autorin Alexandra Bracken kam im US-Bundesstaat Arizona zur Welt. Ihre Begeisterung fĂŒr ĂŒbernatĂŒrliche Geschichten entfachte bereits in frĂŒher Kindheit durch ihren Vater. Dieser war ein großer Star-Wars-Fans und nahm seine Tochter zu verschiedenen Star-Wars-Veranstaltungen und Spielzeugmessen mit. 

Nach ihrer schulischen Ausbildung schrieb sich Bracken am College of William & Mary ein. Sie studierte dort Englisch und Geschichte und konnte noch vor ihrem Abschluss ihr erstes Buch “Brightly Woven” auf den Markt bringen. SpĂ€ter wurde sie in New York City wohnhaft, wo sie zunĂ€chst in einem Kinderbuchverlag und spĂ€ter in der Werbebranche arbeitete. Nach ĂŒber sechs Jahren im AngestelltenverhĂ€ltnis wagte sie dann den Schritt in die SelbststĂ€ndigkeit, um sich hauptberuflich der Schriftstellerei zu widmen.  

Auch noch heute lebt die erfolgreiche Schriftstellerin in Arizona. Wenn sie mal nicht in gedanklicher Arbeit steckt, um eine neue Geschichte zu erfinden, verbringt sie gerne Zeit mit ihrem kleinen Welpen namens Tennyson.

Das erwartet LeserInnen im Band „Blut und Feuer“:

Seit der Virus tausend Menschenleben gefordert hat, besitzt Ruby eine außergewöhnliche Gabe: Sie kann die Gedanken anderer lenken. Die Regierung in ihrem Land sieht dies zum Anlass, Jagd auf sie und ihre VerbĂŒndeten zu machen. Doch sie wollen sich nicht unterkriegen lassen und konnten sogar den Sohn des PrĂ€sidenten, Clancy Gray, gefangen nehmen. TatsĂ€chlich besitzt auch er ĂŒbernatĂŒrliche KrĂ€fte. Nur Ruby alleine kann es gelingen, seinen unliebsamen AktivitĂ€ten einen Riegel vorzuschieben. Doch es ist höchste Vorsicht geboten. Wenn sie auch nur eine Sekunde nicht aufpasst, könnte ihr Vorhaben scheitern.. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.