Das erwartet die LeserInnen

PflichtlektĂŒren fĂŒr alle Fantasy-Fans: Die Literaturserie “Edelstein“ wurde von Kerstin Gier erdacht und mit dem Werk “Rubinrot” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im Arena Verlag herausgegeben.

Die BĂ€nde der Serie wurden ein weltweiter Erfolg und erklommen binnen kĂŒrzester Zeit die vorderen PlĂ€tze der Literaturcharts. Auch die Filmindustrie erkannte das Potenzial der Geschichten und brachte alle drei BĂ€nde auf die KinoleinwĂ€nde.

So startet die Reihe

Die 16 Jahre alte Protagonistin Gwendolyn hat es alles andere als einfach. Ihre Familie verschweigt ihr andauernd irgendwelche Dinge. Als sie eines Tages unversehens in London landet, wird ihr bewusst: Offenbar hat die Heimlichtuerei ihrer Eltern auch etwas mit ihrer Person zu tun. Was sie nicht ahnt: In naher Zukunft wird sie sich in einen Jungen vergucken. Nicht gerade eine gute Idee, denn Gwendolyn befindet sich nicht nur in London, sondern auch in einer anderen Zeit. Und eine Liebschaft zwischen verschiedenen Zeiten könnte mit großen Schwierigkeiten verbunden sein. 

 

Die BĂŒcher der Serie Edelstein in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Kerstin Gier, 3 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2010

 

Zum Autor der Reihe

Die Buchreihe Rubinrot geht wie bereits erwĂ€hnt auf die geistige Arbeit von Kerstin Gier zurĂŒck. Die Schriftstellerin kam 1966 unweit von Bergisch Gladbach zur Welt und trĂ€umte schon als kleines MĂ€dchen von einer Karriere als Autorin. Bevor sie sich ihren Berufswunsch erfĂŒllte, sollten allerdings noch fast dreißig Jahre vergehen. 

Nach ihrem Schulabschluss entschied sich Gier zunĂ€chst fĂŒr ein Studium der FĂ€cher Anglistik, Musikwissenschaften und Germanistik. Irgendwann verlor sie die Freude an diesen FĂ€chern und studierte stattdessen Kommunikationspsychologie und BetriebspĂ€dagogik.  

Vor dem Beginn ihrer Autorenkarriere verdiente sie ihren Lebensunterhalt mit ganz unterschiedlichen Jobs. Gier unterrichtete am Familienbildungswerk und arbeitete zeitweise als SekretĂ€rin, ehe sie dann Mitte der 90er Jahre ihren ersten Roman zu Papier brachte. Ihr Erstlingswerk erschien nach einjĂ€hriger Arbeit im Jahr 1996 unter dem Titel “MĂ€nner und andere Katastrophen”.

Das erwartet LeserInnen im Band „SmaragdgrĂŒn“:

Als die Zeitreisende Gwendolyn gemeinsam mit ihren Freunden den Chronographen in der Gegenwart findet, ist dies erst der Anfang eines turbulenten Abenteuers, denn kurz darauf kommt sie fast bei einem Ball um.

Mit Gideon will sie den Plan des Grafen unterbinden, der fĂŒr ihn die Unsterblichkeit und fĂŒr Gwendolyn den Tod bedeuten könnte. Als sie plötzlich herausfindet, wer der Graf wirklich ist, muss sie sich in Gefahr begeben. Zur gleichen Zeit findet Gwen heraus, wer ihre wirklichen Eltern sind. FĂŒr die SchĂŒlerin beginnt ein rasanter Wettlauf zwischen den Zeiten, der nicht nur fĂŒr sie einige Überraschungen bereithĂ€lt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.