Das erwartet die LeserInnen

Ein großartiges Fantasy-Spektakel: Die Literaturserie “Harley Merlin” wurde von Bella Forret erdacht und mit dem Werk “Harley Merlin und der geheime Zirkel” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im Eigenverlag herausgegeben.

So startet die Reihe

Harley Merlin ist alles andere als eine gewöhnliche Frau. Sie ist in der Lage, die Emotionen anderer Menschen wahrzunehmen. Aufgrund ihrer besonderen FÀhigkeiten hat sie nun den Auftrag bekommen, einen Casino Dieb dingfest zu machen. 

Woher sie ihre einzigartige Gabe hat, weiß Harley selbst nicht, denn ihre wahren Eltern durfte sie leider nie kennenlernen. Sie wuchs in verschiedenen Pflegefamilien auf und hat von ihrem leiblichen Vater damals nur eine geheimnisvolle Nachricht hinterlassen bekommen.  

Im ersten Band “Harley Merlin und der geheime Zirkel” lĂ€uft ihr eines Tages eine furchteinflĂ¶ĂŸende Kreatur ĂŒber den Weg und in der gleichen Sekunde begegnet sie einem selbstverliebten jungen Hexenmeister namens Wade Crowley, der sie in eine fĂŒr sie völlig neue Welt voller Zauberei, ĂŒbernatĂŒrlichen Gestalten und einem Zirkel bringt. Eine Welt, in der sich das Geheimnis um ihre Herkunft schon bald lĂŒften könnte..

 

Die BĂŒcher der Serie Harley Merlin in korrekter Reihenfolge

 

Zum Autor der Reihe

Wie bereits angesprochen, stammt die Literaturreihe aus der Feder von Bella Forrest. Die US-amerikanische Schriftstellerin war schon als MĂ€dchen eine eifrige Leserin. Damals las sie vor allem Werke von C. S. Lewis, J. K. Rowling und Anne Rice. Irgendwann hatte sie dann genug BĂŒcherluft geatmet, um ihre eigenen Geschichten zu Papier zu bringen. Mit großem Erfolg: Mit ihren unterhaltsamen VampirerzĂ€hlungen erlangte die Schriftstellerin auf internationaler Ebene viel Ruhm und Anerkennung. Ihr erstes Buch ging im Jahr 2012 in den Handel.

Das erwartet LeserInnen  im Band „Finch Merlin und die Quelle der ewigen Jugend“

Zwölf Monate sind nun rum, seit Katherine probiert hat, den gesamten Planeten zu erobern. Mittlerweile will Finch Merlin endlich mal etwas anderes tun, als andauernd nur Gelegenheitsjobs fĂŒr Erebus, den Gott der Finsternis, auszuĂŒben. Erebus verspricht, dass sein Leben in UnterdrĂŒckung ein Ende haben wird, wenn er seinen letzten Auftrag erfolgreich meistert: Er soll die Quelle der ewigen Jugend finden.  Doch wieso? Erebus ist doch bereits eine unsterbliche Kreatur. Die GeheimniskrĂ€merei macht ihm große Angst, doch Finch ist in einer ausweglosen Situation und muss den Anweisungen seines Gebieters Folge leisten.. Allerdings benötigt er dringend die UnterstĂŒtzung seiner Freunde..

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.