Das erwartet die LeserInnen

Eine weltweit gefeierte Thriller-Serie: Die Literaturserie “Harry Bosch” wurde von Michael Connelly erdacht und mit dem Werk “Schwarzes Echo” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im Heyne Verlag herausgegeben. 

Der Charakter Harry Bosch

Harry Bosch wird dem Leser zu Beginn der Serie als ein Kriegsveteran und Detective vom Polizeidepartement in Hollywood vorgestellt. Im spÀteren Verlauf der Serie ist er berentet und löst seine FÀlle als Privatermittler.

Boschs Mutter verdiente ihren Lebensunterhalt im Rotlichtmilieu und wurde im Herbst 1961 getötet, als Harry gerade einmal elf Jahre alt war. Sein Vater, dem er erst spÀter begegnet, ist als ein angesehener Strafverteidiger tÀtig. Durch die schwierigen FamilienverhÀltnisse wuchs Bosch die meiste Zeit seiner Kindheit in Pflegefamilien, Heimen oder WaisenhÀusern auf.

Der gewitzte Detective hat viele Jahre in einer Ehe gelebt und ist stolzer Vater einer Tochter namens Madelaine, die hÀufig auch nur Maddie genannt wird. Sie verbrachte die meiste Zeit ihrer Kindheit bei ihrer Mutter in China. Erst als Boschs Ex-Gattin eines Tages ermordet wurde, zog sie zu ihrem Vater nach Amerika. 

So beginnt die Reihe

Protagonist Harry Bosch hat aus vermeintlichem Selbstschutz einen unbewaffneten Mann umgebracht. Jetzt wird der ungemĂŒtliche, aber Ă€ußerst exzellente Detective zu den anrĂŒchigen Hoolywood Detectivs strafversetzt. Kurz nach seiner dortigen Ankunft wartet auch schon der erste Fall auf ihn.

Bei einem Routinefall trifft Harry auf ein verstorbenes Drogenopfer, das ihm Ă€ußerst bekannt vorkommt. Wie sich herausstellt, ist der Tote ein ehemaliger Veteran, mit dem Harry zusammen im Vietnamkrieg an der Front stand. Harry will nicht glauben, dass sein alter Genosse durch Drogen umgekommen ist. Und wenig spĂ€ter folgt er einer Spur, die ihn zu korrupten und machthungrigen MĂ€nner bringt..

 

Die BĂŒcher der Serie Harry Bosch in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Michael Connelly, 19 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2016

 

Zum Autor der Reihe

Die Buchreihe um Harry Bosch ist wie bereits erwÀhnt eine Erfindung von Michael Connelly, der am 21. Juli 1956 im US-Bundesstaat Pennsylvania das Licht der Welt erblickte. Der heutige Erfolgsautor kam als Sohn eines Immobilienentwicklers und einer Hausfrau geboren. 

Da Connelleys Mutter regelmĂ€ĂŸig Kriminalromane verschlang, kam auch der kleine Michael schon frĂŒh mit BĂŒchern in Kontakt. Als SchĂŒler an der St. Thomas Aquinas High School las er erstmals Romane von Raymond Chandler, was ihn schließlich dazu inspirierte, ebenfalls Schriftsteller zu werden.   

Nach seinem erfolgreichen Schulabschluss schrieb sich Connelly an der University of Florida ein. Er graduierte in den FĂ€chern Kreatives Schreiben und Journalismus und konnte sich Anfang der 1980er Jahre einen Job bei den Zeitungen Fort Lauderdale News und Sun-Sentinel sichern, wo er vor allem ĂŒber kriminalistische Themen wie die Kokain-Kriege in SĂŒdflorida schrieb. 

Im Rahmen seiner journalistischen TĂ€tigkeit kam Connelly 1986 in die engere Auswahl bei der Vergabe des bekannten amerikanischen Pulitzer-Preises. Zuvor hatte er mit zwei anderen Reportern mehrere Überlebende eines Flugzeugabsturzes der Airline Delta interviewt.

Durch seine MedienprĂ€senz bekam Connelly ein Jobangebot von der renommierten Zeitung Los Angeles Times. Er nahm die Stelle an und zog 1987 nach Kalifornien – nun war er also in der Heimatstadt von Chandlers Romanfigur Philip Marlows angekommen. 

1992 war dann endlich so weit. Connelly veröffentlichte seinen ersten Roman “The Black Echo”, der bereits ein Jahr nach der Herausgabe mit dem angesehenen Edgar Allan Poe Award ausgezeichnet wurde. Inzwischen ist Connelly zu einem der bekanntesten Autoren der Gegenwart avanciert. Seine BĂŒcher wurden mehrfach ausgezeichnet und verfilmt. 

Michael Conelly ist seit 1984 mit Linda McCaleb verheiratet, der er bereits wĂ€hrend seiner Ausbildung auf dem College ĂŒber den Weg gelaufen war. Auch noch heute gehen die beiden zusammen durchs Leben. Sie leben im sonnigen Florida und haben ein gemeinsames Kind.

Das erwartet LeserInnen im Band „Die Verlorene“:

Inzwischen nur noch als Privatermittler tĂ€tig, hat Harry den Auftrag bekommen, den Erben des steinreichen Whitney Vances ausfindig zu machen. Der gute Herr hatte in jungen Jahren eine AffĂ€re mit einer Mexikanerin, von der er sich auf Anweisung seines Vaters getrennt hat, als sie von ihm ein Kind erwarteten. Jahrelang war Vance die ganze Sache ziemlich peinlich, doch nun will er seinen Sohn dafĂŒr entschĂ€digen. Bosch ist bewusst, dass bei seinen Nachforschungen grĂ¶ĂŸte Vorsicht geboten sein muss. Und kurz nachdem er zu den ersten Erkenntnissen kommt, ist auch schon sein Auftraggeber tot. Wird es Privatermittler Harry schaffen, den Fall aufklĂ€ren?  

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.