Das erwartet die LeserInnen

Ein episch-galaktischer BĂŒrgerkrieg: “Horus Heresy” ist eine fortlaufende Sci-Fi-Fantasy-Reihe, die mit dem Werk “Aufstieg des Horus” eingeleitet wurde und im Warhammer 40.000-Universum des Tabletop-Spielehersteller Games Workshop angesiedelt ist. Die einzelnen BĂ€nde wurden im Heyne Verlag herausgegeben und von einer Vielzahl an Autoren, darunter auch der bekannte britische Autor Dan Abnett, geschrieben.

So startet die Reihe

Unter der Leitung eines ĂŒbermĂ€chtigen Imperators und seinen Primarchen, den Supersoldaten, macht sich die Menschheit ins All auf. Kurz darauf wird einer der Primarchen zum neuen Kriegsmeister ernannt. Sein Name: Horus. Es dauert nicht lange, bis einige von Horus VerbĂŒndeten ihren Missgunst und Neid zu erkennen geben, denn nicht alle wollen seine plötzliche Macht akzeptieren. Dies ist der Beginn eines weltweit gefeierten Epos ĂŒber einen kosmischen BĂŒrgerkrieg.

Das passiert im zweiten Band „Flasche Götter“

Der neu ernannte Kriegsmeister Horus sieht sich im zweiten Band der Reihe mit den Feindseligkeiten seiner eigenen VerbĂŒndeten konfrontiert. DarĂŒber hinaus machen ihm seine eigenen DĂ€monen zu schaffen. Wird Horus die Menschheit in einen neuen blutrĂŒnstigen Krieg fĂŒhren oder kann er bei der Versuchung des Chaos standhaft bleiben? Eins steht jetzt schon fest: Die Zukunft des gesamten Alls hĂ€ngt von einem einzigen Mann ab. 

 

Die BĂŒcher der Serie Horus Heresy in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Dan Abnett, 51 BĂŒcher insgesamt, zuletzt erschienen: 2019

 

Zum Autor der Reihe

Wie bereits erwĂ€hnt geht die Buchreihe Horus Heresy auf eine ganze Reihe von Autoren zurĂŒck. Einige von ihnen sollen im Nachfolgenden genauer vorgestellt werden.

Dan Abnett

Dan Abnett ist ein Kinder der 1960er Jahre und kam in Rochdale zur Welt. Nach seiner schulischen Ausbildung fĂŒhrte sein Weg zunĂ€chst an die renommierte Oxford UniversitĂ€t. Anschließend kam beim Comicbuchverlag Marvel UK unter Vertrag, wo er an verschiedenen Serien wie Death’s Head 2, Battletide, Knights of Pendragon oder auch X-Men mitwirkte. In der Literaturwelt erlangte er vor allem mit seinen BĂŒchern zu der hier vorgestellten Warhammer 40.000-Reihe Bekanntheit.

Ben Counter

Ben Counter wurde im Jahr 1979 in Cambridge geboren und hat laut der Webseite von Black-Libary alte Geschichte studiert. Bekannt wurde er vor allem mit seinen BĂŒchern um die Space Marines sowie durch seine Arbeit fĂŒr den Horus Heresy-Epos.

Aaron Dembski-Bowden

Aaron Dembski-Bowden wohnt und arbeitet in Nordirland und ist der geistige Vater der Horus-Heresy-BĂŒcher „Der erste Ketzer“,  „Der Gebieter der Menschhei“ und „VerrĂ€ter“.

Außerdem waren diese Schriftsteller an dem Zyklus beteiligt:

David Annandale, John French, David Guymer, Guy Haley, Goto, Rachel Harrison, Neil Jones, William King, Robbie MacNiven, Nick Kyme, Mike Lee, Robbie MacNiven, Graham McNeill, Steve Parker, David Pringle, Rob Sanders, James Swallow, Gav Thorpe, Ian Watson, Werner, Chris Wraight und Henry Zou (Quelle: Audible).

 

Das erwartet LeserInnen im zuletzt erschienen Band „Mensch und Maschine“:

Probator Symeon Noctis ist der Sohn betuchter Eltern und will die Schandtaten seiner Vergangenheit wieder gutmachen. Daher opfert er sich fĂŒr die einflusslosen Einwohner des Nahstahl-Viertels auf. Doch die stark wachsende Stadt Varangantua kĂŒmmert sich nicht um das Wohl der Allgemeinheit. Und als in einem neutralen Gebiet zwischen Nahstahl und der Adeptus-Mechanicus-Enklave Stahlhöhe ein lebloser Körper gefunden wird, der perfide hingerichtet wurde, muss sich Noctis unversehens einem ĂŒberaus bedrohlichen Gegner stellen..

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ