Das erwartet die LeserInnen

Britische KriminalfĂ€lle aus der Feder einer US-Amerikanerin: Die Literaturserie “Inspektor Lynley” wurde von Elizabeth George erdacht und mit dem Werk “Mein ist die Rache” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im Goldmann Verlag herausgegeben.

Und ungleiches Ermittlerduo..

Im Mittelpunkt der BĂŒcher steht Detective Inspector Thomas Lynley und seine Kollegin Barbara Havers. WĂ€hrend er aus vornehmen, adeligen Hause stammt und einer der angesehensten Ermittler des New Scotland Yard ist, gerĂ€t die Ă€rmliche Barbara aufgrund ihrer Eigensinnigkeit und Sturheit immer wieder mit ihrem Vorgesetzten aneinander. In der Krimi-Reihe erleben Leserinnen und Leser mit, wie sich das grundverschiedene Paar in komplexen und abstrakten Ermittlungen gegenseitig ergĂ€nzt und so jedem Kriminellen das Handwerk legen.

So startet die Reihe

Eigentlich sollte es doch nur eine friedliche Verlobungsfeier auf dem adligen GrundstĂŒck der Ashertons werden, doch alles endete in einem riesigen Desaster: Unweit des Veranstaltungsortes wurde ein junger Journalist umgebracht – viele Indizien sprechen dafĂŒr, dass einer von Lynleys GĂ€sten etwas mit der Tat zu tun hat. Doch kann sein eigener Bruder wirklich ein Mörder sein? Lynley und St. James stellen Nachforschungen an, doch schon bald geraten sie in einen reißenden Strudel aus tiefem Hass, lang geleugneten SchuldgefĂŒhlen und einer heuchlerischen Moral. 

 

Die BĂŒcher der Serie Inspektor Lynley in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Elizabeth George, 20 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2018

 

Zum Autor der Reihe

Wie bereits oben erwÀhnt, wurde die Buchreihe von Elizabeth George geschrieben. Die erfolgreiche Schriftstellerin kam am 26. Februar 1949 in Warren, Ohio zur Welt und erlangte vor allem mit ihrer hier prÀsentierten Serie um Inspektor Lynley Bekanntheit.  

Ein Jahr nach ihrer Geburt zogen ihre Eltern mit ihr nach San Francisco. George verbrachte ihre Kindheit in Kalifornien und besuchte nach ihrem Schulabschluss eine UniversitĂ€t, wo sie Psychologie und Englisch studierte. Beruflich war sie lange Zeit als Hochschuldozentin an unterschiedlichen UniversitĂ€ten in Kanada, Großbritannien und USA tĂ€tig. Heute lebt und schreibt die verheiratete Autorin auf einer Insel vor der KĂŒste Washingtons. Außerdem besitzt sie eine Eigentumswohnung im pulsierenden London. 

Ihre literarische Arbeit nahm George im Jahr 1983 auf. Als ihr damaliger Ehemann einen Computer erwarb, sah sie ihre Chance gekommen, um ein erstes Buch zu schreiben. Ihr Erstlingswerk “Gott schĂŒtze dieses Haus”, fĂŒr das sie spĂ€ter auch den Anthony Award erhielt, hatte sie bereits nach wenigen Wochen fertiggestellt.  

Das erwartet LeserInnen im Band „Bedenke, was du tut“

Detective Barbara Havers hört am liebsten auf ihre innere Stimme, die Anordnung ihrer Vorgesetzten tangieren sie hingegen weniger. Doch nun ist sie einen Schritt zu weit gegangen. Zeitnah könnte sie zwangsversetzt werden. Mit der Hilfe von DI Thomas Lynley will sie ihren Kollegen zeigen, dass sie trotz ihrer AlleinlĂ€ufe eine grandiose Polizistin sein kann. Kurz darauf ergibt sich auch schon eine gute Möglichkeit: In einem Hotel in Cambridge wurde die Leiche der beliebten Schriftstellerin Clare Abbott entdeckt. Mehrere Bekannte der Toten glauben, dass sie ermordet wurde. Barbara sieht das genauso und stellt daher sofort Nachforschungen an – natĂŒrlich mal wieder alleine. Als es wenig spĂ€ter zu einem weiteren Gewaltverbrechen kommt, werden Barbaras BefĂŒrchtungen wahr. Und plötzlich sind sie und Lynley in einem mörderischen Netz gefangen. Können sie den TĂ€ter rechtzeitig schnappen? 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.