Das erwartet die LeserInnen

Actionreiche und packende Thriller: Die Literaturserie “John Puller” wurde von David Baldacci erdacht und mit dem Werk “Zero Day” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im Heyne Verlag herausgegeben.

So startet die Reihe

John Puller ist ein mehrfach ausgezeichneter Army-Veteran und zĂ€hlt zu den gefragtesten Ermittlern in ganz Amerika. Im ersten Buch der Reihe soll er ein schreckliches Mordverbrechen aufklĂ€ren – ein Geheimdienstmitarbeiter wurde mitsamt Frau und Kindern bestialisch hingerichtet.  Seine charismatische Kollegin Samantha Cole, die genau wie er mit großen privaten Problemen zu kĂ€mpfen hat, unterstĂŒtzt ihn bei der Arbeit. 

Die beiden stoßen schon bald auf weitere Tote und geraten selbst in die Schusslinie des Bösen. Hinter den ganzen Morden scheint ein gewaltiger Regierungsbau zu stecken, den seit vielen Jahren niemand mehr von innen gesehen hat und der heute von einer riesigen Betonkuppel umgeben wird. Was genau hat man dort getrieben? Und wieso interessiert man sich auf einmal wieder fĂŒr diesen riesigen Klotz? Nur eins scheint gewiss: Das Leben aller US-BĂŒrger ist bedroht.

 

Die BĂŒcher der Serie John Puller in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: David Baldacci, 5 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2020

Zum Autor der Reihe

David Baldacci ist eine vielseitig talentierter Mann, der am 5. August 1960 in Virginia geboren wurde. Er verbrachte seine Kindheit in Richmond und entschied sich nach der Schule fĂŒr ein Studium der Rechts- und Politikwissenschaften. Neben seiner akademischen Ausbildung sammelte er vielfĂ€ltige berufliche Erfahrungen als Sicherheitsfachkraft, Staubsaugervertreter, Konstrukteur und Dampfkesselreiniger. 

Als frisch gebackener Akademiker entschied sich Baldacci fĂŒr eine Karriere als Strafverteidiger. In seiner Freizeit schrieb er DrehbĂŒcher und Kurzgeschichten. Mittlerweile zĂ€hlt er zu den etablierten GrĂ¶ĂŸen der internationalen Literaturwelt. Seine Werke wurden mehrfach mit Preisen ausgezeichnet und passierten millionenfach die Ladentheken. 

Heute lebt und arbeitet der verheiratete Schriftsteller in Alexandria, Virginia. Er ist stolzer Vater einer Tochter.

Das erwartet LeserInnen im Band „No Man’s Land“

Vor genau dreißig Jahren fehlte von Pullers Mutter plötzlich jede Spur. Das Verbrechen konnte nie gelöst werden. Doch jetzt taucht plötzlich eine alte Freundin der Familie auf, die ein unfassbares GerĂŒcht in die Welt setzt. Angeblich soll Puller senoir damals seine eigene Gattin getötet haben. Erste Nachforschungen bringen zum Vorschein, dass er sich in der fraglichen Nacht tatsĂ€chlich nicht – wie zunĂ€chst behauptet – bei der Armee war. Offenbar hat er sich ganz diskret in Fort Monroe herumgetrieben.

Das Schlimmste an allem: Puller senior leidet seit Jahren an Alzheimer und kann sich selbst an nichts mehr erinnern. Nun liegt die gesamte Hoffnung auf den Schultern seinen Sohnes. Kann John Puller junior die Geschehnisse von damals aufklĂ€ren? Was John noch nicht ahnt: In einer anderen Ecke der Vereinigten Staaten wurde gerade ein Schwerstkrimineller aus der Haft entlassen. Und auch er will nach Fort Monreo reisen, um fĂŒr eine Tat von vor ĂŒber dreißig Jahren Vergeltung zu ĂŒben..

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.