Das erwartet die LeserInnen

Ein Garant fĂŒr historische Unterhaltung: Die Literaturserie “Kain und Abel” wurde von Jeffrey Archer erdacht und startete 1979. Alle BĂŒcher wurden im Heyne Verlag herausgegeben.

So startet die Reihe

Rein zufĂ€llig erfĂ€hrt die zentrale Sicherheitsbehörde der USA am 3. MĂ€rz um 19 Uhr von einem heimtĂŒckischen Mordattentat auf Florentyna Kane. Wer trachtet der amerikanischen PrĂ€sidentin nach dem Leben? Zweieinhalb Stunden danach kennen fĂŒnf Personen alle Einzelheiten. Um 21:30 lebt nur noch einer von ihnen: Agent Mike Andrews. Ihm bleibt jetzt genau eine Woche Zeit, um die perfiden AttentĂ€tern aufzuhalten. Viele Indizien deuten darauf hin, dass der TĂ€ter ausgerechnet bei den Behörden selbst arbeiten könnte.. Kann Andrews Licht in die Sache bringen?  

Die BĂŒcher der Serie Kain und Abel in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Jeffrey Archer, 3 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 1977

 

Zum Autor der Reihe

Der Schöpfer der Reihe, Jeffrey Archer, hat sich mit ganzem Herzen der Unterhaltungsliteratur verschrieben. Er wurde am 15. April 1940 in London geboren und verlebte eine Kindheit im englischen Ferienort Weston-super-Mare. Nach einem abgebrochenen Studium in Oxford entschied er sich fĂŒr eine politische Laufbahn. Seine erste literarische ErzĂ€hlung ging unter dem Titel “Not a Penny More, Not a Penny Less” 1974 in den Handel. 

Das erwartet LeserInnen im letzten Band „Abels Tochter“

Der heftige Zwist zwischen Abel Rosnovski und seinem Feind William Lowell Kane geht   in die nĂ€chste Runde. Florentyna, die Tochter des sagenumwobenen “Chicago-Barons”, ist betörend hĂŒbsch, pfiffig und zugleich die glĂŒckliche Erbin eines internationalen Hotelkonzerns. Sie kommt ganz nach ihrem Vater und verfolgt ihre PlĂ€ne zielstrebig. Abel ist unglaublich stolz auf sie und himmelt sie an. Doch dann begeht seine Tochter einen verheerenden Kardinalfehler: Sie verliert ihr Herz an einen Erzrivalen und heiratet ihn. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.