Die Buchserie Lytar Chronik in richtiger Reihenfolge

Das erwartet die LeserInnen

Großartige Fantasy-ErzĂ€hlungen: Die Literaturserie “Lytar Chroniken” wurde von Richard Schwartz erdacht und mit dem Werk “Die Krone von Lytar” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im Piper Taschenbuch Verlag herausgegeben.

So startet die Reihe

Vor langer langer Zeit war Lytar die Hauptstadt eines mĂ€chtigen Reiches. Doch dann wurde die einst so legendĂ€ren Metropole ins Verderben gestĂŒrzt und außer einem Banner – ein Greif auf goldenem Grund – und einer Weissagung blieb nichts mehr ĂŒbrig. Nur wenige Menschen konnten damals am Leben bleiben. Ihre Nachfahren glaubten sich ĂŒber die Jahre von allen anderen Völkern der Erde vergessen.

Jetzt, tausende Jahre nach den schrecklichen VorfĂ€llen, wird ihr Dorf von Feinden angegriffen. Eine undefinierbare Macht will ein magisches Artefakt des Reiches in ihren Besitz bringen. Die Krone von Lytar soll eine unvorstellbare Kraft bĂŒndeln und einst fĂŒr die Selbstzerstörung des Landes gesorgt haben. Auf Anweisung des Ältestenrates brechen die vier VerbĂŒndeten Garret, Tarlon und die Halbelfin Elyra sowie der Zwerg Argor nach Lytar auf, um die Krone zu finden. Doch ihre dortige Entdeckung stellt ihre Welt fĂŒr immer auf den Kopf..

 

Die BĂŒcher der Serie Lytar Chronik in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Richard Schwartz, 3 BĂŒcher insgesamt, zuletzt erschienen: 2016

 

 

Zum Autor der Reihe

Der Erfinder der beliebten Literaturreihe “Lytar Chronik” nennt sich wie schon erwĂ€hnt Richard Schwartz. Er wurde im Jahr 1958 in Frankfurt am Main geboren. In seiner Kindheit und Jugend war noch nicht wirklich vorhersehbar, dass er irgendwann als erfolgreicher Schriftsteller durchstarten wĂŒrde. Schwartz machte nach der Schulzeit eine Lehre zum Flugzeugmechaniker, anschließend folgte ein Informatikstudium. 

Beruflich hat sich der heutige Starautor zunĂ€chst in ganz unterschiedlichen Bereichen ausprobiert: Er arbeitete als Systemprogrammierer, Tankwart und Postfahrer. Bevor er 2006 erstmals ins Rampenlicht der Literaturwelt rĂŒckte, soll er eine Programmierfirma geleitet haben. Inzwischen hat sich Schwartz ganz der Schriftstellerei verschrieben. Er schreibt vorzugsweise Fantasy-Literatur, wobei seiner Feder auch hin und wieder auch Thriller, Jugend-Fantasy und Krimis entspringen. Zuletzt arbeitete er an den “Eisraben-Chroniken”.

 

Das erwartet LeserInnen im Band „Das Erbe des Greifen“

​​Die Lytarianer haben Belio und seine UnterstĂŒtzter, die Priester des dunklen Gottes Darkoth bezwungen. Doch ihnen ist bewusst, dass die erbitterte Schlacht um die Krone von Lytar noch immer nicht zu Ende ist. Um sich auch weiterhin gegen den Feind verteidigen zu können, benötigen sie nicht nur UnterstĂŒtzer, sondern auch die ĂŒbernatĂŒrlichen KrĂ€fte der sagenumwobenen Krone. Unter Hochdruck machen sich alle Bewohner des Dorfes bereit, um an den PlĂ€nen mitzuwirken. Auch die Freunde Tarlon, Garret, Elyra und Argor brechen in unterschiedliche Richtungen auf, um verschiedene AuftrĂ€ge zu erfĂŒllen und so UnterstĂŒtzung zu leisten.    

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ