Das erwartet die LeserInnen

Humoristisch. Mörderisch. Einfach unterhaltsam: Die Literaturserie “Mamma Carlotta” wurde von Gisa Pauly erdacht und mit dem Werk “Die Tote am Watt” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im Piper Verlag herausgegeben.

So startet die Reihe

Auf der sonst so idyllischen Ferieninsel Sylt kommt es zu einem grausamen Verbrechen: Einer wohlhabenden Witwe wurde die Luft abgeschnĂŒrt. Normalerweise sollte es mit einer gĂ€ngigen DNA-Analyse nicht sonderlich schwer sein, den Mörder zu finden, weshalb Hauptkommissar Erik sofort einen guten Einfall hat. Doch seine italienische Schwiegermutter, die derzeit fĂŒr einige Zeit bei ihm wohnt, hĂ€lt von seiner Vorgehensweise recht wenig. Mamma Carlotta setzt lieber auf ihren weiblichen Instinkt. Voller Neugier nimmt sie zum Ärger die Ermittlungen auf. Und es dauert nicht lange, da schwebt sie auch schon in Lebensgefahr…

 

Die BĂŒcher der Serie Mamma Carlotta in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Gisa Pauly, 15 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2021

Zum Autor der Reihe

Die Buchreihe stammt wie bereits erwĂ€hnt aus der Feder von Gisa Pauly. Die Autorin wurde im Jahr 1947 in Gronau geboren und lebt seit ihrem zweiten Lebensjahr in MĂŒnster. Bevor sie sich hauptberuflich der Literatur zuwandte, war sie ĂŒber zwanzig Jahre an einer Berufsschule beschĂ€ftigt. Als Autorin machte sie erstmals 1994 auf sich aufmerksam, als ihr Werk “Mir langt’s -eine Lehrerin steigt aus” auf den Markt kam. 

Neben ihren hier gelisteten Bestseller-Werken ĂŒber Mamma Carlotta arbeitet Pauly auch im journalistischen Umfeld und schreibt DrehbĂŒcher. Außerdem hat sie mit ihrer Stimme schon mehrfach an der Produktion von HörbĂŒchern mitgewirkt. FĂŒr ihre Arbeit konnte sie schon zahlreiche Preise erringen, so gehört beispielsweise der Satierepreis der Stadt Boppard zu ihren Auszeichnungen. 

GegenwĂ€rtig lebt die Schriftstellerin in MĂŒnster-Wolbeck.

Das erwartet LeserInnen im Band Sturmflut:

Die italienische Schwiegermutter Mamma Carlotta steht mal wieder von einem neuen Fall. Auf einem Literaturfestival wurde eine junge Frau verschleppt, und weil die Kidnapper auf gar keinen Fall die Polizei im Spiel haben wollen, stellt Mamma Carlotta ganz eigenstÀndig Nachforschungen an. WÀhrend der Himmel einen immer dunkleren Ton annimmt, verlÀuft der Fall unversehens in eine völlig andere Richtung, die Mamma Carlotta an die Grenzen ihrer FÀhigkeiten bringt.. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.