Das erwartet die LeserInnen

Ein Muss fĂŒr Fans spannender Vampirgeschichte: Die Literaturserie “Midnight Breed” wurde von Lara Adrian erdacht und mit dem Werk “Geliebte der Nacht” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im LYX Verlag herausgegeben.

So startet die Reihe

Als die Fotografin Gabrielle eines Nachts einen Nachtclub verlÀsst, wird sie Zeugin einer grausamen Tat. Sie sieht, wie sechs Jugendliche einen Mann töten und dann das Blut aus seiner Leiche heraussaugen. GeistesgegenwÀrtig macht Gabrielle mit ihrem Handy Fotos von der Tat, doch auch mit diesem Beweismittel glaubt die Polizei ihr kein Wort.

Nur Lucan Thorne, ein gut aussehender Polizist, scheint ihr die ErzĂ€hlungen abzukaufen. Gabrielle ist von dem charmanten Ermittler hingerissen, doch die Fotografin ahnt nicht, dass auch Lucan ein Blutsauger ist. Dieser hat das erotische Knistern zwischen der Zeugin und ihm gespĂŒrt, doch die Lust auf frisches Blut scheint mĂ€chtiger zu sein als das Verlangen nach der schönen Gabrielle.

 

Die BĂŒcher der Serie Midnight Breed in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Lara Adrian, 17 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2021

Zum Autor der Reihe

Die Buchreihe Midnight Breed geht wie bereits erwĂ€hnt auf die geistige Arbeit von Lara Adrian zurĂŒck. Die Schriftstellerin wurde 1966 in Michigan geboren und heißt mit bĂŒrgerlichem Namen eigentlich Tina St. John. Ihre Mutter stammt eigentlich aus Bayern und wanderte Mitte der 1950er Jahre in die Vereinigten Staaten aus.  

Schon in ihrer Kindheit verliebte sie sich Adrian in die Literatur. Obwohl sie unzĂ€hlige BĂŒcher las, wurde der Wunsch, eigene Werke zu schreiben, erst in spĂ€teren Lebensjahren grĂ¶ĂŸer.

Da die heutige Autorin nie verraten hat, was sie nach ihrer schulischen Laufbahn gelernt oder studiert hat, lassen sich ĂŒber ihre Lehrjahre nur Spekulationen anstellen. Bekannt ist aber, dass sie vor ihren ersten Veröffentlichungen als Personalbereichsleiterin in der Automobilindustrie tĂ€tig war.   

Ihr Erstlingswerk “Lord of Venegeance”, mit dem Adrian auf Anhieb den Romantic Times Reviewer’s Choice Award absahnen konnte,  kam Mitte der 1990er Jahre auf den Markt. Weltruhm erlangte die Schriftstellerin dann mit ihrer hier vorgestellten Midnight Breed-Reihe. 

Heute wohnt die verheiratete Autorin mit ihrem Mann an der KĂŒste Neuenglands. Falls sie mal selbst das BedĂŒrfnis hat, ein Buch zu lesen, greift sie am liebsten zu den Werken von Bram Stoker oder Anne Rice. 

Das erwartet LeserInnen im Band „GefĂ€hrtin des Zwielichts“:

Nach einer verbotenen Mission in den Deadlands ist Micah der letzte Überlebende seines Teams, das vermutlich von den Atlantiden ausgelöscht wurde. Micah will seine Kumpanen rĂ€chen, doch als er auf die schöne Phaedra trifft, ist ihm klar, dass ganz andere MĂ€chte hinter der Sache stehen und einen Krieg zwischen dem Orden und Atlantis provozieren wollen.

Doch nicht nur der bevorstehende Krieg lĂ€sst Micah kaum noch zur Ruhe kommen, er hat außerdem ungeahnte GefĂŒhle fĂŒr Phaedra entwickelt. Darf man in einer solch schweren Zeit seiner Leidenschaft freien Lauf lassen? Lara Adrian schuf mit der romantischen Phantasyreihe Midnight Breed eine der beliebtesten Buchreihen des Genres. „GefĂ€hrtin des Zwielichts“ ist bereits der 17. Roman aus dieser Serie.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.