Das erwartet die LeserInnen

Eine sonderbare Lady auf Verbrecherjagd: Die Literaturserie “Miss Marple” wurde von Agatha Christie erdacht und mit dem Werk “Mord im Pfarrhaus” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im Fischer Verlag herausgegeben.

So startet die Reihe

Pfarrer Clement hat erst kĂŒrzlich gesagt, dass der Menschheit ziemlich geholfen wĂ€re, wenn jemand Kirchenvorsteher Colonel Protheroe um die Ecke bringe. Jetzt hat man tatsĂ€chlich Protheroes Leiche gefunden und Pfarrer Clement steckt plötzlich in einer ziemlich misslichen Lage. Da kann er nur vor GlĂŒck reden, dass in unmittelbarer Nachbarschaft die gewitzte Miss Marple wohnt. Die Hobby-Detektivin macht sich sofort an die Arbeit. Kann der Pfarrer wirklich ein Mörder sein?

 

Die BĂŒcher der Serie Miss Marple in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Agatha Christie, 16 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 1986

Zum Autor der Reihe

Agatha Christie zĂ€hlt mit ihren sage und schreibe mehr als zwei Milliarden gedruckten BĂŒchern zu den beliebtesten Schreiberinnen der Literaturgeschichte. Die weltberĂŒhmte Wortakrobatin kam am 15. September 1890 unter ihrem gebĂŒrtigen Namen Agatha Mary Clarissa Miller in Torquay im SĂŒdwesten Englands zur Welt. Christie wurde von ihrem Vater daheim unterrichtet und besaß schon als kleines MĂ€dchen einen kreativen Geist. Sie brachte sich das Lesen autodidaktisch bei und zog im zarten Alter von 17 Jahren nach Paris, wo sie ein Klavier- und Gesangsstudium begann. 

Nach nur wenigen Semestern brach sie das Studium ab und zog zurĂŒck nach England. Hier verliebte sie sich wenig spĂ€ter in den Leutnant Archibald Christie, den sie 1914 auch zum Mann nahm. Christie gebar ihre erste Tochter und publizierte ein Jahr spĂ€ter ihren ersten Kriminalroman. Auch wenn sie im Privatleben immer wieder mit großen Schwierigkeiten zu kĂ€mpfen hatte, konnte sie sich in der Literaturwelt schnell einen Namen machen. Ihre Kriminalromane zĂ€hlen zu den erfolgreichsten BĂŒchern aller Zeiten.

Das erwartet LeserInnen im Band „Karibische AffĂ€re“:

Zweifelsohne haben die karibischen Temperaturen einen positiven Einfluss auf ihre vom Rheuma heimgesuchten Knochen, trotzdem ist Jane Marple dort nicht glĂŒcklich. Die Karibik ist ihr zu öde und friedvoll. Da taucht plötzlich die Leiche eines Hotelurlaubers auf. Wer könnte ein Motive gehabt haben, Major Palgrave zu töten? Wieso benehmen sich die anderen Urlauber nur so seltsam? Und vor allem: Weshalb wollte Palgrave kurz vor seiner Ermordung der skruillen Marple eine geheimnisvolle Aufnahme zeigen?! Marple wird Nachforschungen anstellen, bis die Geschehnisse endlich aufgeklĂ€rt sind. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.