Das erwartet die LeserInnen

PflichtlektĂŒren fĂŒr echte SciFi-Fans: Die Literaturserie “Otherland” wurde von Tad Williams erdacht und mit dem Werk “Stadt der goldenen Schatten” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im Klett Verlag herausgegeben.

So startet die Reihe

Otherland ist eine vom Computer simulierte Welt, die von den wohlhabendsten und einflussreichen MĂ€nnern des Planeten ins Leben gerufen wurde. Die selbsternannte “Gralsbruderschaft” hat große Geldmittel aufgebraucht, um das Simulationsnetzwerk zu erschaffen. Doch hinter dem ganzen Projekt steckt mehr als ein simples Experiment einiger Sonderlinge. Schon vor vielen Jahren durchdacht, soll es irgendwann das grĂ¶ĂŸte Überwachungssystem der Erde werden.

Es gibt nur wenige Menschen, die sich ĂŒber die Dimension dieses virtuellen Raumes bewusst sind. Nur wenige Menschen sehen darin eine echte Bedrohung. Angezogen von dem Zukunftsbild einer glĂ€nzenden Stadt, treffen sich neun Personen in der VR, um den Feind aufhalten und seinen unliebsamen AktivitĂ€ten einen Strich durch die Rechnung machen.   

Die BĂŒcher der Serie Otherland in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Tad Williams, 4 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2001

 

Zum Autor der Reihe

Die Buchreihe Otherland entsprang der Feder von Tad Williams, dessen Leben am 14. MĂ€rz 1957 begann. Williams war schon damals ein kreativer Junge und verbrachte seine ersten Lebensjahre in der kleinen kalifornischen Stadt Palo Alto. Da er frĂŒh auf eigenen Beinen stehen wollte, entschied er sich nach seiner Schulzeit gegen eine akademische Ausbildung.

Stattdessen hielt er sich mit verschiedenen Nebenjobs ĂŒber Wasser und musizierte in einer Rockband namens Idiot. Sein erster Roman “TraumjĂ€ger und Goldpfote” kam 1985 auf den Markt. Heute lebt der Vater von zwei Kinder mit seiner Frau Deborah in den Gebirgen von Santa Cruz.  

Das erwartet LeserInnen im vierten Band:

Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit – die Glasbruderschaft verfolgt ihre PlĂ€ne zielstrebig, bald wird das Netzwerk fertig sein, dann droht der Welt ein nie dagewesenes Unheil.

Doch plötzlich werden Renie, !Xabbu und die anderen VerbĂŒndeten mit einer noch grĂ¶ĂŸeren Bedrohung konfrontiert: Dread, der verrĂŒckte Mörder des gigantomanischen Jongleurs plant eine grausame Aktion. Er will das Kommando ĂŒbernehmen, sein teuflisches Vorhaben endlich abschließen. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.