Das erwartet die LeserInnen

BĂŒhne frei fĂŒr ein großes Fantasyabenteuer: Die “Pan Trilogie” wurde von Sandra Regnier erdacht und mit dem Werk “Die magische Pforte der Anderwelt” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im Impress Verlag herausgegeben.

So startet die Reihe

Felicity Morgan ist ein 18-jĂ€hriges MĂ€dchen, das stĂ€ndig mĂŒde ist, eine Zahnspange trĂ€gt und von guter Mode nur Bahnhof versteht. Sie ist das komplette Gegenteil von der prophezeiten Heldin, die die Elfenwelt retten soll. Leander FitzMor dagegen, der neue Junge an ihrer Schule, ist bei Weitem der wohl attraktivste Kerl in ganz London. Auch wenn Felicity von seinem Äußeren und seiner Klugheit fasziniert ist, ist sie zugleich froh, dass sie nicht auf eingebildete Womanizer abfĂ€hrt. Doch welches Geheimnis hĂŒtete dieser mysteriöse und oft merkwĂŒrdig riechende Junge? Und vor allem: Wieso um Himmelswillen will er sie einfach nicht mehr aus den Augen lassen?  

 

Die BĂŒcher der Serie Pan Trilogie in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Sandra Regnier, 3 Werke insgesamt, zuletzt erschienen: 2019

Zum Autor der Reihe

Die Autorin Sandra Regnier wurde am 3. September 1974 geboren und entschied sich nach ihrem Realschulabschluss fĂŒr eine Lehre bei der Deutschen Telekom. Es folgten verschiedene berufliche Stationen bei einer Kreisparkkasse, in der Reisebranche und als Leitung einer Schulbibliothek. Die Schriftstellerei stellte lange Zeit nur ein Hobby fĂŒr sie dar, ehe sie sich dazu entschied, ihr erstes Werk “Das geheime VermĂ€chtnis des Pan” zu veröffentlichen. Inzwischen hat sie Regnier hauptberuflich fĂŒr die Schriftstellerei entschieden und drei erfolgreiche Buchserien verfasst. 

Das erwartet LeserInnen im Band „Die verborgenen Insignien des Pan“

FĂŒr Felicity könnte es derzeit kaum besser laufen. Einerseits bemĂŒht sich seit Kurzem nahezu jeder Junge um ihre Gunst, andererseits ist sie bereits dem attraktivsten Kerl aus ganz London versprochen. Schade nur, dass ihre Verlobung bereits vor vielen vielen Jahren feststand und ihr kĂŒnftiger Gatte ausgerechnet der etwas zu gutaussehende und charismatische Halbelf Leander FitzMor ist – er schafft es, jede Frau in seiner Gegenwart um den Verstand zu bringen. Felicity weiß einfach nicht, ob sie lieber Gewalt gegen ihn anwenden oder ihm doch den alles entscheidenden Kuss verpassen soll. Da verschĂ€rft sich die Lage plötzlich in der Anderwelt und mal wieder ist es Felicity, die die Wogen glĂ€tten muss. Nur sie wird es schaffen, die wichtigen Insignien der Elfen aufzuspĂŒren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.