Das erwartet die LeserInnen

Eine dramatische Liebesgeschichte: Die Literaturserie “Victoria und Hopkins” wurde von  Pauline Peters erdacht und mit dem Werk “Die rubinrote Kammer” eingeleitet. Alle BĂŒcher wurden im LĂŒbbe Verlag herausgegeben.

So startet die Reihe

London, 1907: Zum Missfallen ihrer mĂ€chtigen, wohlhabenden Familie wohnt die junge Victoria mit einem alten Bediensteten ihres toten Vaters zusammen. Victoria hat nicht gerade viel Geld, doch sie ist mit ihrem Leben rundum zufrieden. Als sie sich plötzlich mit einem finsteren Familiengeheimnis konfrontiert sieht, droht ihr Leben aus den Bahnen zu geraten. Es gibt nur eine Person, die jetzt Klarheit in ihrem Kopf schaffen könnte, doch ausgerechnet die wird getötet. Da kann Victoria nur von GlĂŒck reden, dass ihr schon bald der gut aussehende Journalist Jeremy Ryder zu Hilfe eilt. Doch was, wenn auch er etwas vor ihr verschweigt? 

Die BĂŒcher der Serie Victoria und Hopkins in korrekter Reihenfolge

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Pauline Peters, 4 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2019

 

Zum Autor der Reihe

Die Erfinderin der Reihe, Pauline Peters, wurde 1966 in Aschaffenburg geboren und trĂ€umte schon in frĂŒher Kindheit von einer Karriere als Autorin. Nach ihrer schulischen Ausbildung entschied sie sich fĂŒr eine akademische Laufbahn. Sie studierte Philosophie und katholische Theologie, bevor eine Lehre zur Journalistin folgte. Als Schriftstellerin trat sie erstmals 1999 mit dem Buch “Der Heilige in deiner Mitte” in Erscheinung. 

Das erwartet LeserInnen im letzten Band „Die Lady und der Butler“

Irland, 1908: Victoria und Jeremy freuen sich auf sinnliche Flitterwochen in Irland. Doch schon kurz nach ihrer Ankunft verirrt sich Victoria auf der GrĂŒnen Insel. Da kommt ihr plötzlich ein unbekannter Mann namens Joseph zur Hilfe. Wenig spĂ€ter wird in derselben Gegend der leblose Körper einer jungen Frau entdeckt, und ausgerechnet Joseph wird jetzt des Mordes bezichtigt.

Victoria kann sich nicht vorstellen, dass Joseph ein Mörder ist und stellt mit ihm gemeinsam Nachforschungen an. Dabei stoßen die beiden auf einen erbarmungslosen MenschenhĂ€ndlerring, der sich darauf spezialisiert hat, Kinder aus ArmenhĂ€usern zu verschleppen. Victoria bringt sich daraufhin selbst in Lebensgefahr. Sie verschafft sich heimlich Zugang in eines der HĂ€user. Doch ihre Feinde sind erschreckend skurpellos.. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.