Biografie von Åke Edwardson

Ein weiterer Erfolgsautor aus Schweden. Ake Edwardson wurde 1953 geboren und verdiente seinen Lebensunterhalte viele Jahre als Journalist. Für seine Arbeit ging er immer wieder ins Ausland, ehe er in seine Heimat zurückkehrte und eine Lehrtätigkeit an der Universität Göteborg übernahm. Durch sein großes Interesse an der Literatur begann Anfang der 90er Jahre selbst zu schreiben. Es sollte jedoch noch einige Jahre dauern, bis sein Name in der Literaturwelt bekannter wurde.

 

Alle Werke von Åke Edwardson in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Erik Winter

Informationen im Überblick: Schriftsteller: Åke Edwardson, 12 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 2013

Reihenfolge der Buchserie: Jonathan Wide

Informationen im Überblick: Schriftsteller: Åke Edwardson, 2 Werke insgesamt, zuletzt veröffentlichtes Buch: 1996

Zur Literatur von Åke Edwardson

Ake Edwardson schreibt erfolgreiche schwedische Kriminalromane. Er gehört wie Henning Mankell oder Stieg Larsson zu den erfolgreichsten schwedischen Autoren. Neben den Kriminalromanen schreibt er auch nostalgische Romane wie „Jukebox-Mann“, Kinderbücher, wie unter anderem „Samurai-Sommer“, und eine Geschichtensammlung mit dem Titel „Winterland“. 

Edwardson darf heute auf eine internationale Leserschaft stolz sein. Das hat er vor allem seiner Erik Winter-Serie zu verdanken, die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurde. Obwohl er laut eigener Aussage eigentlich nur zehn Bücher in der Serie schreiben wollte, sind inzwischen 13 Werke erhältlich. 

Zum Schreiben inspiriert hat den Autor der Roman „Die schwarze Dahlie“ von James Ellroy. Edwardson gefiel die hoffnungslose Atmosphäre der Geschichte. Zwar geht es in seinen Romanen ebenfalls gewalttätig und brutal zu, doch bei ihm steht die Menschlichkeit und das Mitgefühl der Figuren im Vordergrund. Sie bilden ein Gegengewicht zu den blutigen Morden. 

Die Hauptfigur Erik Winter ermittelt mit seinem Team in Göteborg in sehr komplexen Fällen. Winter ist nicht verheiratet, zieht sich modebewusst an und ist von Frauen sehr angetan. In seinem ersten Fall geschehen zwei ähnliche Morde in Göteborg und in London. Winter und sein Team sollen herausfinden, ob eine Verbindung zwischen den Verbrechen besteht. 

Edwardson schreibt fesselnde Geschichten, besonders die lebhaften Dialoge zeichnen den Stil des Autors aus. Die Spannung wird durch überraschende Wendungen bis zum Schluss aufrechterhalten. Neben den Fällen spielt auch das Privatleben des Ermittlers eine große Rolle in den Krimis. 

 

Neu erschienen

Beliebte Bücher

Tanz mit dem Engel (2009)
Das vertauschte Gesicht (2002)
Die Schattenfrau (2009)
Zimmer Nr. 10 (2011)
In alle Ewigkeit (2003)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten Bücher von Åke Edwardson zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.