Biografie von Albert Uderzo

Wohl kaum wurde ein anderer französischer Zeichner war so beliebt wie Albert Uderzo, der im Jahr 2020 durch einen Herzinfarkt verstarb. Er kam 1927 in einer kleinen französischen Gemeinde als Sohn einer aus Italien stammenden Familie zur Welt. Zu internationalem Ansehen und einer Fangemeinde mit Millionen jungen AnhÀngern schaffte er es als Illustrator der Comicserie Asterix.

Zu den BĂŒchern von Albert Uderzo

Neu erschienen

Die Geheimnisse der Druiden (2021)
Der goldene Hinkelstein: Asterix und Obelix (2020)

Beliebte BĂŒcher

Asterix 33 (2018)
Asterix und die Normannen (1971)
Der Grosse Graben (1980)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Albert Uderzo zugesagt?

0
Wir freuen uns ĂŒber Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle BĂŒcher von Albert Uderzo in richtiger Reihenfolge

Asterix – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge >>

Informationen zur Reihe im Überblick: Autor: Rene Goscinny, 38 BĂŒcher insgesamt, zuletzt veröffentlicht: 2019

Verwendete Quellen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ