Biografie von Alex Thomas

Immer mehr Autoren entscheiden sich einen gemeinsamen Weg zu gehen. Wenn es dann auch noch privat harmoniert, steht der erfolgreichen Karriere nichts mehr im Wege. Das lĂ€sst sich an der Erfolgsgeschichte von Alex Thomas ablesen. Hinter dem Pseudonym stecken die Schriftsteller Thomas Roth Berghofer und Ramona Roth, die beide in den 60er Jahren zur Welt kamen. Thomas Roth ist als Dozent an einer UniversitĂ€t in London tĂ€tig, wĂ€hrend seine Frau als Lektorin und Übersetzerin arbeitet. Ihre spĂ€rliche Freizeit opfern die beiden, um an ihren gemeinsamen Projekten zu schreiben. Diese umfassen ganz verschiedene Genres, darunter Thriller, Fantasy und Krimis. Inspiration fĂŒr ihre BĂŒcher finden die Zwei vor allem auf Reisen durch europĂ€ische LĂ€nder.

 

Zu den BĂŒchern von Alex Thomas

Neu erschienen

Beliebte BĂŒcher

Lux Domini (2012)
Die TrÀnen der Kinder (2018)
Das Labyrinth des Blutes (2018)
So finster der Zorn (2019)
Schatten sind wir (2019)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten BĂŒcher von Alex Thomas zugesagt?
Wir freuen uns ĂŒber Ihre Äußerungen und Meinungen im Kommentarfeld.

Alle BĂŒcher von Alex Thomas in richtiger Reihenfolge

Agentin Paula Tennant – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge

 Das literarische Projekt “Paula Tennant” wurde mit dem Werk “Die TrĂ€nen der Kinder” ins Leben gerufen:  Nach einer schweren Naturkatastrophe bei Rom verrĂ€t der »Sacro Bosco« ein schreckliches Geheimnis. In einer riesigen Grube wurden die RĂŒckstĂ€nde geköpfter Frauen gefunden, die zum Zeitpunkt der GrĂ€ueltaten Föten in ihren BĂ€uchen trugen. Kardinal Calitri, der den heiligen Wald erst vor einiger Zeit gekauft hat, ist sprachlos. Erste Analysen zeigen, dass die Skelette schon seit Jahren in dem Massengrab lagen, doch plötzlich werden auch tote Frauen gefunden, die offenbar erst in den letzten Wintermonaten ums Leben kamen.

Agentin Paula Tennant, die beim FBI erfolglos war, arbeitet jetzt fĂŒr die ISA. Als sie von einem ihrer Vorgesetzten beauftragt wird, sich mit dem Sacro-Bosco-Verbrechen auseinanderzusetzen, sieht sie ihre Chance gekommen. Verdeckt stellt sie Nachforschungen an, und  muss sich dabei immer wieder mit dem Symbol einer abstrahierten Lilie auseinandersetzen. Und dann wĂ€ren da noch die Texte aus den Dokumentensammlungen des Vatikans, in denen von einem uralten Wunsch der Menschheit sowie einem teuflischen Zusammenschluss gesprochen wird. Das Buch umfasst 363 Seiten und kam im Jahr 2018 auf den Markt. 

 

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Alex Thomas, 3 BĂŒcher insgesamt, zuletzt erschienen: 2019

Ordensschwester Catherine Bell – alle BĂŒcher in richtiger Reihenfolge

 “Catherine Bell” ist eine Literaturreihe von Alex Thomas, die mit dem Roman “Lux Domini” startete. Abgeschlossen wurde die Reihe mit dem Werk “Blutpforte”: Die Ordensschwester Catherine Bell bekommt eine geheimnisvolle Nachricht zugeschickt. Ihre Adoptivmutter Ava, die sie seit langer Zeit nicht mehr getroffen hat, will Catherine endlich die Wahrheit ĂŒber ihre leiblichen Eltern offenbaren. Doch schon kurz darauf ist Ava Bell nicht mehr am Leben. Sie wurde bestialisch ermordet – Ohren, Zunge, und Augen wurden ihr entfernt. Es muss also jemanden geben, der um jeden Preis verhindern will, dass die Ordensschwester das Geheimnis ihrer Abstammung lĂŒftet. Eine FĂ€hrte fĂŒhrt Catherine in das finstere Zentrum des Vatikans, wo sie auf die Gemeinschaft “HĂŒter der Pforten” trifft. Doch vor welcher paranormalen Gefahr wollen die HĂŒter eigentlich die Welt beschĂŒtzen? Und welche Bedeutung nimmt Catherine in deren dunklen Machenschaften ein? Das Buch umfasst 577 Seiten und wurde vom Blanvalet Taschenbuchverlag herausgegeben. 

 

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Alex Thomas, 4 BĂŒcher insgesamt, zuletzt erschienen: 2016

Verwendete Quellen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte fĂŒllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse ein.
Sie mĂŒssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

MenĂŒ