Biografie von Alice Pantermüller

Die erfolgreiche Wortakrobatin Alice Pantermüller kam am 9. Juli 1968 zur Welt kam. Von klein auf war sie ein fantasievolles Mädchen, das schon damals gerne Geschichten auf dem Papier festhielt. Bis sie ihren Kindheitstraum von einer Autorenkarriere wahr machte, führte ihr Weg zunächst in eine andere Richtung: Pantermüller studierte in Flensburg einen interessanten Fächermix aus Geschichte, Kunst und Deutsch. Später verschlug es sie für eine Lehrtätigkeit nach Schottland, wobei sie schnell feststellte, dass sie die Tätigkeit im Klassenzimmer nicht erfüllen würde. Nachdem sie wieder in Deutschland sesshaft geworden war, begann sie eine Ausbildung als Buchhändlerin. Durch all die Bücher in ihrem beruflichen Alltag hatte sie irgendwann genug Inspiration getankt, um sich an ihre erste eigene Geschichte zu machen. 

 

 

Alle Werke von Alice Pantermüller in richtiger Reihenfolge

Reihenfolge der Buchserie: Mein Lotta Leben

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Alice Pantermüller, 16 Bücher insgesamt, zuletzt erschienen: 2020

Linni von Links – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Alice Pantermüller, 3 Bücher insgesamt, zuletzt erschienen: 2016

Karline Lund – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Alice Pantermüller, 4 Bücher insgesamt, zuletzt erschienen: 2014

Bendix Brodersen – alle Romane in richtiger Reihenfolge

Informationen zur Buchreihe zusammengefasst: Schriftsteller: Alice Pantermüller, 2 Bücher insgesamt, zuletzt erschienen: 2011

 

Zur Literatur von Alice Pantermüller

Der deutschen Kinderbuchautorin Alice Pantermüller gelang mit „Mein Lotta-Leben“ ein sensationeller Erfolg. Ihren Debütroman schrieb sie über „Bendix Brodersen“, einen kleinen Jungen, der auf einer Insel mit echten Dinosauriern landet. Die Idee kam ihr beim Gute-Nacht-Geschichten-Erzählen für ihre eigenen Kinder. Das Manuskript reichte sie bei einem Schreibwettbewerb ein und gewann unter 200 Autoren den ersten Platz. 

In der Reihe steht die zehnjährige Titelfigur im Mittelpunkt der humorvollen und unterhaltenden Erzählungen. Aus dem Alltag des jungen Mädchens entwickelt die Autorin Bücher, die junge Leserinnen und Leser ab neun Jahren begeistern. Im ersten Band wünscht Lotta sich nichts sehnlicher als ein Haustier, doch eine indische Blockflöte, die ihr ihre Mutter geschenkt hat, kommt ihr ständig in die Quere. Sie ist ein tollpatschiges Mädchen, das häufig in ein Schlamassel gerät und dann versucht, wieder herauszukommen.

Aufgrund ihres Schreibstils werden die Bücher der Reihe häufig mit „Gregs Tagebüchern“ verglichen – mit Lotta als einem weiblichen Pendant. So werden hier ähnlich unterhaltsame Episoden aus dem Leben von Kindern erzählt, auch Lotta hat zwei Brüder, mit denen sie sich öfter streitet und die ihr beide auf die Nerven gehen. Die Illustrationen von Daniela Kohl erinnern ebenfalls an die erfolgreiche Serie über Greg.

 

Neu erschienen

Je Otter, desto flotter (2021)

Beliebte Bücher

Alles voller Kaninchen (2015)
Und täglich grüßt der Camembär (2015)
Wie belämmert ist das denn? (2014)
Daher weht der Hase! (2014)
Den letzten knutschen die Elche (2014)

Verraten Sie uns

Haben Ihnen die letzten Bücher von Alice Pantermüller zugesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü